Details zum Box-Set: Pink Floyd The Early Years 1965 – 1972

Die Geschichte um das neue Box-Set von Pink Floyd verdichtet sich zunehmend. Eine öffentliche Ankündigung mit allen Details zum Inhalt steht unmittelbar bevor!! Lustigerweise gab es im offiziellen Pink Floyd Shop bereits die passende Seite zur Box mit dazugehöriger Inhaltsangabe, der link ist derzeit tot!

THE EARLY YEARS BOX SET: 1965-1972

11+ hours Audio (130+ tracks) & 14+ hours Audio-visualmaterial including:

  • Comprehensive 27-disc box set, 7 individual book style volumes
  • 20+ songs previously unreleased, 7+ hours of previously unreleased live audio performances, 5+ hours of rare concert footage, along with 5 7” singles in replica sleeves, collectable memorabilia, featurefilms & new sound mixes
  • BBC Radio Sessions, remixes, outtakes, & alternative versions over 11 hours of audio (made up of 130+ tracks) as well as live TV performance in over 14 hours audio visual
  • Previously unreleased tracks include 1967’sVegetable Man and In The Beechwoods, which have been mixed for the first time specially for this release
  • 2 historic Quad mixes (1 unreleased), plus new 5.1 mixes of Meddle and Obscured By Clouds albums
  • Plus Pink Floyd’s early vinyl singles – the first 5 UK releases, (1967-68) remastered from original tapes, original sleeves / heavyweight vinyl / paper labels replicated

Wir werden noch genügend Zeit haben ganz genau auf den Inhalt einzugehen! Aber schon jetzt kann man sagen, dass diesmal kaum Kompromisse gemacht hat! Noch einmal zur Verdeutlichung: 27 Disks mit mehr als 20 unveröffentlichten Songs, mehr als 7 STUNDEN LIVE und über 5 STUNDEN KONZERT FILMMATERIAL! Das ist es wovon wir immer träumten! Wie oft haben wir neidisch auf die Veröffentlichungen von Livematerial der Rolling Stones, Led Zeppelin oder The Who  geblickt und uns gefragt warum Pink Floyd auf diesem Gebiet nicht nachziehen! Auslaufendes Copyright könnte uns in die Karten gespielt zu haben!

Der Preis dieser Mega-Box soll auch Mega sein und bei $700 liegen, das wären so um die 640€!

Ich danke Bert Van Kalker, Henning und Oskar für die Informationen!

Das könnte Dich auch interessieren...

29 Antworten

  1. Stefan Wennmacher sagt:

    700$? Danke nein!

  2. Torsten Boye sagt:

    Wow, das ist so viel mehr als ich mir habe vorstellen können. U.a. dann wohl Quad Mixes von „Atom Heart Mother“ und „Meddle“ sowie neue Surround Mixes von „Meddle“ und „Obscured By Clouds“ (ich liebe auch dieses Album sehr) – fantastisch. Dazu Tonnen an Audio- und Videomaterial in sicher überwiegend guter bzw. annehmbarer Qualität. Dafür werden mir auch 700 EUR nicht zu viel sein. Ich freue mich riesig …

  3. Michael sagt:

    der Preis ist heftig, weit über der Schmerzgrenze

    • Werner Werner sagt:

      Sie ist über unser aller Schmerzgrenze! Aber die Grenze werde ich überschreiten! 😉

      • Arne Arne sagt:

        Manchmal muss man eben dahin gehen, wo es schmerzt 😉 Bei 27 Discs sind das etwa 23 Euro pro Datenträger…

        • Gabriele sagt:

          Ich kann mich Arne und Torsten Boye nur anschließen, ich freue mich riesig und kann es kaum erwarten, dass die Box endlich auf den Markt kommt. 23 € pro Datenträger ist nicht zuviel und für den Aufwand und das gelieferte Material auf jeden Fall und absolut gerechtfertigt …

  4. scarecrow sagt:

    Wow, so habe ich mir das vorgestellt. Ist quasi schon gekauft 🙂

  5. Bran sagt:

    Thank you Lord for inventing torrents.

  6. Rudi sagt:

    Vieleicht bringen sie die „5.1 mixes of Meddle and Obscured By Clouds albums“ noch gesondert raus, was mir schon reichen würde 😉

  7. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Bin platt. Wie soll ich mich heute auf die Arbeit konzentrieren? Meddle in 5.1 – ein Traum. AHM endlich digital in Quad. OBC in 5.1, hallo? 7 Stunden live – das werden ganze Pink Floyd Wochenenden der Extraklasse… der Herbst/Winter kann kommen. Hammer! Meine Ohren wackeln vor Freude. Cheers.

  8. Thorsten sagt:

    Ist ja eine super Geschichte, das das alle veröffentlicht wird. Aber 700$?
    Da bin ich leider raus, sonst kann ich mir eine neue Wohnung suchen 🙁

  9. Ina Ina sagt:

    700$! Wow, das sind heute 630€. Stolzer Preis!
    Kann man nur hoffen, dass der Preis noch etwas gesenkt wird. Denn sonst bleibt diese Box nur wohlhabenden Leuten vorbehalten. Ich fange schon mal an zu sparen.
    Aber bei den Pompeii Tickets waren wir ja auch in ähnlichen Regionen. Aber man kann das Eine mit dem Anderen nicht vergleichen.

  10. Tom sagt:

    Jahrelang haben (wir) Fans und Sammler die VÖ Strategien nebst in Inhalten kritisiert. Nicht das die Immersions schlecht waren, doch die Erwartungen waren -zumindest bei mir- weitaus höher. Das hat natürlich auch immer mit den jeweiligen Interessengebieten des Fans/Sammlers zu tun. Für den einen sind Quad Mixe, Outtakes, etc. oder die Dark Side Pressung aus Malaysia von Interesse. Für den anderen sind es Memorabilien und Konzertmitschnitte im Audio und Videoformat die das „sagenumwobene“ Live Schaffen der Band in Ihrer Signaturzeit dokumentieren. Murmeln und Schals dienen (mir) mitunter als ironischer Schwenk, um die „gefühlte“ Unzufriedenheit auszudrücken z.B. über das Fehlen von Echoes in der Immersion Box.

    Das was Pink Floyd nun präsentieren (und bisher bekannt ist), ist optisch und inhaltlich genau das, was ich erwartet habe. Das stimmt mich auch für eventuelle 2017er VÖ der „Goldenen Ära 73-77“ äußerst optimistisch.

    Sicher, ein komplettes 150 min Konzert der November 71 Amerika Tour als Soundboard wäre mal was schönes und mit allen „Golden Oldies“. Doch allem Anschein nach, wird es das wohl so nicht geben, wenngleich die BBC Sessions extra ausgewiesen sind. Ich bin sehr gespannt, was die 7h live Material sein werden. Die 5h Live Video werden womöglich nicht unbekanntes zu Tage fördern, jedoch endlich in exzellenter Audio und Video Qualität.

    Ich freue mich sehr auf die Box und gehe dahin wo es schmerzt:-)

    Grüße

    Tom

  11. MATTHIAS sagt:

    700 $ soll diese langersehnte Box also kosten ? Das ist eine bodenlose Frechheit!was rechtfertigt diesen Preis für eine box die zum größten Teil nur von Fans gekauft wird.Der Preis steht absolut nicht zum Verhältniss zu dem was geboten wird.Sorry,aber meine Vorfreude ist dahin und ich werde sie mir auf keinen Fall zulegen.

  12. Manuel sagt:

    Grab that cash with both hands and make a stash.
    Unglaublich wie man so die eigenen Ideale verraten kann. Das so eine Box aufwändig ist und die Bearbeitung von dem vermutlich nicht optimalen Ausgangsmaterial Geld kostet ist jedem klar. 150-200€ wäre ein guter Preis und ein Geschenk für die Fans. So ist das Ganze einfach nur um jemandem den Kauf eines Football Teams zu ermöglichen.

    • Frank sagt:

      Na ja, MONEY…….Ist einfach nur ausloten der Möglichkeiten und abgreifen des maximal möglichen.
      Sorry, nach vier Konzerten ist finanziell langsam die Luft raus.

      Gruß Frank

  13. leo sagt:

    Wenn die drei noch verbliebenen Herren zusätzlich bei mir zu Hause ein Ständchen spielten, würde ich glatt zuschlagen.
    Man könnte die Box auch splitten. Dann wäre wahrscheinlich jeder Fan bereit, im Laufe der Zeit, die einzelnen Module zu kaufen, wenn wieder etwas Taschengeld übrig ist.

  14. PETE sagt:

    …der Preis ist heftig, aber wenn das alles wirklich in einer Box dargeboten wird, auch seinen Preis wert (für mich), denn man stelle sich mal vor, PF hätten alles „einzeln“ herausgebracht, sprich für jedes Album eine „Immersion“-Box…, gar nicht auszudenken was man dann hätte investieren (müssen)…! Also ich bin überwältigt von dieser Ankündigung, hat der gute Nick ja nicht über Jahre umsonst gesichtet…das wird „DAS DING“ schlechthin, auch wenn wir sicher dann (zusätzlich) immer noch warten (und hoffen) auf BOX-SETS von zB von „ANIMALS“ oder auch „A MOMENTARY LAPSE OF REASON“…aber wer weiss was noch folgt in den nächsten Jahren…bei PF dauert halt alles immer etwas länger… 😉

  15. Matz sagt:

    Als ich diese Nachricht heute las hatte ich Tränen in den Augen. Ich werde mir die Box definitiv zulegen und jetzt sage ich warum: Ich fing an 1974 das erste Mal mich mit 15 Jahren mit Musik zu beschäftigen. Meine Eltern behaupteten damals die Beatles waren die Guten und die Stones die Schlechten. Selbstverständlich habe auch ich die Hitparaden damals rauf und runter gehört. Dann entdeckte ich zufällig einen Radiosender des Hessischen Rundfunks, der jeden Samstag um ca. 13.30 Uhr eine halbe Stunde, ich sag mal andere Musik gespielt hat.
    Da hörte ich eines Samstags Vogelgezwitscher bei Beginn eines Liedes. Ich fragte mich, was ist das denn. Das klingt ja fantastisch, jetzt noch Akustische Gitarre und ruhiger Gesang. Zum Schluß hat sich dann herausgestellt, dass das ein Lied von PF, nämlich Cirrus Minor war. Seit dieser Zeit bin ich Fan dieser Band. Und ich mag auch sehr die Anfangszeit. Ummagumma ist so und so eines der besten Alben überhaupt.
    Es ist schön das Dave Fat Old Sun und One Of These Days während seinen Konzerten gespielt hat. Wer aber frühere Aufnahmen von diesen und anderen Stücken kennt, der weiss dass die Band diese „zelebriert“ und mit Soundeffekten versehen hat. Deshalb finde ich die frühen Jahre von PF als die besten. Ich hoffe, dass Man And The Journey dabei ist. Die Band RPWL ist zur Zeit mit diesem Werk auf Tour.
    Und wer eine 5.1 Anlage besitzt, der weiss diese Aufnahmen zu schätzen. Die werden hier auf das doppelte aufgewertet. Ich freue mich wahnsinnig auf die Box und danke Werner immer wieder für seine Infos.

    Gruß Matz

    • Nelle sagt:

      1974 war ich 13 Jahre alt, wurde aber schon seit frühester Kindheit durch meinen 10 Jahre älteren Bruder mit Musik zugeballert – vorrangig mit den Beatles. Die Rolling Stones, Kinks, Move, Procol Harum u. v. a. waren auch regelmäßig in der Liste der fast täglich stattfindenden Beschallung vertreten, und da sich darunter viele fantastische Sachen befanden, war es eigentlich zwangsläufig, dass es bei mir musikmäßig schon recht frühzeitig peng gemacht hat. Spätestens aber irgendwann im Sommer 1975 spielte mir mein Bruder Grantchester Meadows vor, wobei er mir (schon damals ein Soundtüftler und auf Effekte aus) speziell das Ende des Stückes schmackhaft gemacht hat. Das Zwitschern der Vögel bzw. der Feldlerche und des wegfliegenden Schwans am Beginn des Songs bekam ich erst zu Gehör, als ich darauf drängte, mir doch endlich mal das gesamte Stück vorzuspielen. Das war es dann, angefixt und auf der Suche nach weiterem Material dieser Band, konnte ich wenige Wochen später bereits eine leicht lädierte Ummagumma mein Eigentum nennen. Noch im selben Jahr bekam ich die Meddle zum ersten Mal zu hören und war nur noch fasziniert von der Art dieser Musik. Ganz besonders verliebt habe ich mich in den Sound der Gitarre bei Echoes und in Gilmour’s Gesang. Als ich dann zum Ende 1975 die damals aktuelle Scheibe WYWH in den Händen hielt, wurde ich fast wahnsinnig, so überwältigend waren die Klangerlebnisse unterm Kopfhörer. Der Rest der Geschichte dürfte unschwer zu erraten sein – diese Musik ist somit zu einer Art „Soundtrack meines Lebens“ geworden und nicht mehr wegzudenken!

      Ich bin noch immer total überwältig von den Konzerterlebnissen der letzten Monate und überaus glücklich darüber, einen so spiefreudigen Gilmour erlebt zu haben. Die Überraschungen überschlagen sich in diesem Jahr, auf mich wartet auch noch die RAH (zum ersten Mal) und jetzt auch noch die Veröffentlichung dieser Box. Klar, das ist ein Haufen Schotter, aber Opfer müssen gebracht werden. Ich werde den Kasten auch bestellen, da gibt es keinen Weg dran vorbei.

      An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an Werner für die vielen guten Beiträge und Informationen. Seit ich im letzten Jahr deine Seite entdeckt habe, gehöre ich zu den regelmäßigen Lesern selbiger.

      LG aus Berlin

  16. Oliver sagt:

    Details gibt’s jetzt auf der PF-Homepage, VÖ im November, also noch viel Zeit zum Sparen! Die Box liegt derzeit bei ca 380 GBP, es gibt außerdem eine Highlight 2CD!

    Das sieht alles sehr, sehr vielversprechend aus!!! Paradieso 69, Montreux 70, Wahnsinn!!!

  17. Oliver sagt:

    Die komplette Tracklist findet man bei wom oder jpc!

  18. Thorsten sagt:

    „Each individual book-style package will be released separately early in 2017, except ‘BONUS
    CONTINU/ATION’ which is exclusive to this box set.“

    Geht doch. 😉

  19. Matz sagt:

    Ich werde wahnsinnig. Das werde ich nicht aushalten. Noch 106 Tage.

  20. Michael sagt:

    Ich bin platt! Das absolute Hammerteil! Heftiger Preis. Aber das Ding muss her!
    Für mich schon jetzt ein Highlight: Pompeji im 5-1-Mix von 2016. Sehe ich das richtig, dass auf Disc 25 womöglich der Pompeji-Film drauf ist? Und womöglich in HD?

  21. Michael sagt:

    „Das Videomaterial enthält Ausschnitte aus dem Film „Live In Pompeji“ in neu editierten 5.1 Audiomixen…“
    Die Frage wird sein, was man unter „Ausschnitten“ zu verstehen hat und ob SD oder HD.

    • Manuel sagt:

      Das ist für mich auch etwas fragwürdig. Ist da von Echoes nur Teil 2 drauf. Was ist Mademoiselle Nobs. Das ist irgendwie nicht stimmig. Wegen dem Hund und dem ersten Teil von Echoes sollen wir Herrn Maben wohl auch nochmal Geld für SEINE Veröffentlichung zahlen.

      • Henning sagt:

        Echoes ist mit einer Laufzeit von 26:10 angegeben – wie es scheint hat man die beiden Teile für dieses Format zusammengezogen.
        Ich hoffe nur, dass mein beim Video nicht den (meiner bescheidnen Meinung nach) verhunzten Director’s Cut (David/David-Morphings, Raketenbilder und 90er-Jahre-billig Animationen) sondern den Original Concert Film nutzt.
        Aber stimmt schon: die Mademoiselle darf eigentlich auch nicht fehlen – Amput/ation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.