Barcelona: Roger Waters nimmt an Diskussion über Palästina teil

Roger Waters Barcelona Palestina

Roger Waters ist mit seinen engsten Vertrauten seit gestern in Barcelona eingetroffen. Mit dem Aufbau seiner Bühne wurde ebenfalls gestern begonnen, das zeigt ein Bild, das Sean Evans gestern aus der Halle Palau Sant Jordi auf Instagram postete. Den heutigen Tag nutzt Waters dafür um an der Diskussionsveranstaltung „Totes amb Palästina“ teilzunehmen, die heute im Kulturzentrum Espai Josep Bota (Barcelona) von 19h bis 21h stattfindet.

Quelle: Roger Waters, miembro fundador de Pink Floyd, hablará sobre Palestina en Barcelona.

Bühnenaufbau im Palau Sant Jordi in Barcelona

españa

A post shared by deadskinboy (@deadskinboy) on

1 Antwort

  1. AndreasJT sagt:

    Da sieht man mal wie wichtig es für Roger ist. Vieleicht will in dieser Disskusionsveranstalltung jüngste Ereignisse die ihn betreffen klarstellen??!!
    Ich finde das gut was er da macht. Wir werden es erfahren. Irgendwann..
    Na ich denke auch an Beamer wird es nicht fehlen! Vielleicht ein ganz anderes Tourprogramm und Setliste……Achja ich Träume mal wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.