Ausstellungskatalog: Pink Floyd: Their Mortal Remains

Their Mortal Remains Ausstellungskatalog

Am 13. Mai wird die große Pink Floyd Ausstellung „Their Mortal Remains“ im Victoria & Albert Museum in London eröffnet! Ich bin gespannt ob neben Nick Mason vielleicht auch David Gilmour und Roger Waters zur Eröffnung kommen werden! Waters wird sich schon sehr mit dem Tourstart beschäftigt sein. Aber eine Ausstellung dieser Art hat er noch nicht erlebt. Dass muss aufregend sein sich das eigene Schaffen anzusehen zu können! Die Tickets für den Eröffnungstag sind auf alle Fälle vergriffen!

Für diejenigen die sich die Ausstellung nicht in London ansehen werden bietet sich der Ausstellungskatalog an! Diesen 304seitige Katalog, der auf farbenprächtige Weise alle ausgestellten Pink Floyd Stücke zeigt, wird es ab 16. Mai für rund 40 € zu kaufen geben!

Pink Floyd: Their Mortal Remains
von Victoria Broackes, Anna Landreth Strong

The first book ever produced with full access the Pink Floyd archive. Published to accompany the V&A’s major summer exhibition, Pink Floyd: Their Mortal Remains, celebrates 50 years of one of the greatest bands of all time. Five essays tackle different aspects of their far-reaching legacy in music and the visual arts. Authors including Jon Savage, Howard Goodall and Rob Young examine what makes the band truly special, from the mythology underpinning their output, through to their experimentation with technology to create new sounds. their epic staging and performance impact will also be explored, along with the anti-authoritarianism that infuses their lyrics.The book is heavily illustrated throughout, emphasizing the essential role that visual material played in supporting the music and creating the lasting Pink Floyd phenomenon.

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: V&A Publishing (16. Mai 2017)
Sprache: Englisch

Es würde mich interessieren ob sich von euch schon jemand Karten für die Ausstellung gekauft hat?

Der Ausstellungskatalog ist ab sofort vorbestellbar!

27 Antworten

  1. Heinz Kissel sagt:

    Hallo Werner,

    Gesundes neues Jahr, danke für die Info, schon bestellt. Werde auf jeden Fall die Ausstellung besuchen mit ein paar Kumpels. Termin steht noch nicht fest

    Liebe Grüße

    Heinz

  2. Andreas Andreas sagt:

    Ebenfalls für alle ein gesundes, schönes und in allen Bereichen Floydiges neues Jahr!
    Da ich das große Glück hatte für meine andere musikalische Leidenschaft, Phil Collins, Tickets incl. Soundcheck für Donnerstag, den 08. Juni in der RAH ergattern zu können, werde ich die seltene musikalische Mix-Gelegenheit nutzen und mir nach dem Collins-Tag am darauffolgenden Freitag die Ausstellung ansehen. Vorteilhaft ist dabei auch, dass das V&A Museum fussläufig von der RAH und somit auch von meinem Hotel aus sehr gut erreichbar ist.
    In diesem Zusammenhang eine Frage an Euch bzw. Werner: Wäre es ratsamer sich vorher online ein Ticket dafür zu besorgen oder sollte man das eher vor Ort direkt im Museum tun? Vorab danke für evtl. Hinweise und Ratschläge dazu!

    • Werner sagt:

      Hallo Andreas, ich würde mir das Ticket vorab kaufen, denn wegen dem Konzert in der RAH kannst du ohnehin nicht mehr aus! Schön zu Wissen das einige von uns bereits Pläne geschmiedet und Tickets gekauft haben! Ich möchte mir die Ausstellung auch ansehen aber bisher noch keine Idee über den Zeitpunkt! Vielleicht auch erst im Spätsommer!
      @Oliver du scheinst der erste von uns zu sein, der sich die Ausstellung ansehen wird! Es wäre SEHR interessant, wenn du uns darüber berichten würdest!
      @Heinz, danke dir auch all the best für 2017!

  3. Oliver sagt:

    Da ich am 22.5. bei Clapton in der RAH bin, werde ich wohl mal ins Museum gehen. Bin mir aber noch nicht sicher ob ich Karten vorher bestelle oder spontan vorbei gehe da ich nicht alleine reise.

  4. Swissdan sagt:

    Da wir uns am 9.7. Tom Petty im Hyde Park ansehen, gehen wir natürlich auch in die Ausstellung.
    Habe mir Tickets für den 8.7. vorbestellt und per Mail umgehend erhalten. Freufreu.

    • Rainer sagt:

      Hallo Swissdan
      Bei welchem Ticketshop hast du vorbestellt?
      Ich würde auch gerne einen Besuch der Ausstellung mit dem Tom Petty Konzert verbinden
      Damke
      MfG
      Rainer

      • Swissdan sagt:

        Hallo Rainer, bei folgendem Tickethändler gibt’s Tix:

        https://www.stargreen.com/

        Das Bestätigungsmail gibt als Abholschein an der Kasse des Museums. Wir sind am Samstag ab 11 15 dort. Vielleicht gibt’s ja einen Kaffee im Museumscafé.
        Was für Tickets hast du fürs Pettykonzert?

  5. Andi Andi sagt:

    Auch wir werden die Ausstellung versuchen zu besuchen, wann ist noch offen.
    Aber es gibt immer einen Grund um nach London zu gehen (schön wäre es, wenn DG die Pompeii DVD im Londoner Kino vorstellen würde wie die letzte DVD 2007, träumen darf man ja).
    Den Ausstellungskatalog für 40€ würde ich mir sicher auch zulegen.
    Hoffe es klappt…

    • Werner sagt:

      Hallo Andi, nachdem angekündigt wurde, dass Davids Pompeii Film im Kino laufen soll, kann man durchaus von so einer Premierenfeier wie 2007 ausgehen! Das wäre natürlich ein sehr geeigneter Zeitpunkt für beides, also Pompeii im Kino mit David und their Mortal Remains im Museum! Eine prima Idee! ☺

      • Roman sagt:

        wo wurde das angekündigt? gibt es schon näheres?

        allen ein frohes neues jahr!

      • Ina Ina sagt:

        Allen PF Fans wünsche ich ein Gesundes Neues Jahr!!!
        Werner, wo und wann wurde angekündigt, dass unter der persönlichen Teilnahme von David eine Premierenfeier eines Pompeii Konzerttfilmes anläßlich der Veröffentlichung mit Erstausstrahlungen im Kino stattfinden soll? Gibt es schon ungefähre Zeitangaben?
        Ausstellungskatalog steht auf meiner Wunschliste. Werde ihn demnächst vorbestellen mit Hilfe deines links natürlich.
        Ina

  6. Patrick sagt:

    Für mich kommt London wahrscheinlich nicht in frage. Umso mehr freue ich mich über:

    „Für diejenigen die sich die Ausstellung nicht in London ansehen werden bietet sich der Ausstellungskatalog an! Diesen 304 seitige Katalog, der auf farbenprächtige Weise alle ausgestellten Pink Floyd Stücke zeigt“

    da entgeht einen dann ja auch von „weit weg“ nichts 🙂

  7. Werner sagt:

    Es gibt gar keinen „Pompeii“ Termin! Hab nur Andi’s Kommentar weitergesponnen! Aber nachdem Konzertfilme jetzt auch immer in Kinos mit Premierenfeiern gezeigt werden und David Gilmour das schon einmal getan hat, ist die Wahrscheinlichkeit, das er das auch bei seinem neuen Film machen wird, relativ hoch!

  8. Hanno sagt:

    Euch allen ein frohes neues Jahr 2017!
    Off topic: am 7. Januar strahlt die BBC die Dokumentation „David Bowie The Last Five Years“ aus – ich hoffe es irgendwie hinzubekommen sie mir anzuschauen, falls nicht, hoffe ich darauf, dass vielleicht jmd aus diesem Kreis hier sie anschaut und dann berichten kann…

    • Ina Ina sagt:

      Das kommt auf BBC2 Sonnabend 22Uhr. Wir können nicht live schauen, weil eine Familienfeier ansteht, aber sicher gibt es diese Sendung wie immer in der BBC Mediathek für einige Tage zum Ansehen. Vielleicht kommt ja auch David B. und David G. von 2006 darin vor.
      Falls es möglich ist, sollen wir es speichern?

    • Ina Ina sagt:

      Einen kurzen Trailer zur Sendung kann man youtube ansehen, deshalb könnte es vielleicht sein, dass nach der offiziellen BBC Ausstrahlung die ganze 90min Doku auf youtube zu sehen sein wird.

  9. Heiko sagt:

    Auch am 13.1., 21.45 Uhr auf ARTE unter „David Bowie-Die letzten Jahre“ zu sehen.

  10. PETE sagt:

    Werner, wie ich hier rauslesen konnte, wirst Du also „diesmal“ nicht zur Premiere fahren? Konntest Du denn etwas (positives) bezüglich Deinem „Day-One-Ticket“ von 2014 (Italien) in Erfahrung bringen, sprich ob diese auch ggf dann in London (evtl. ja sogar für die Premiere 2017) gültig sein wird? Wir (Thomas, Frank und ich) sind uns noch nicht einig wann wir selbst rüberfliegen wollen, möchten das natürlich auch gerne mit einem konzert verbinden… 😉

    • Werner sagt:

      Richtig, die Premiere lasse ich aus! Verfolge das aus der Ferne! Ich möchte die Ausstellung aber schon dieses Jahr sehen! Bis Oktober habe ich noch Zeit! Das „Day-One-Package“ bleibt mir als Erinnerung an die nie stattgefundene Ausstellung in Mailand! Das hat ja schon wieder was! Du meinst ob ich mit meinen „Day-One-Ticket“ vielleicht auch ins Victoria & Albert rein komme? Einen Versuch wäre es vielleicht wert! 😉

      • PETE sagt:

        …da es sich ja (eigentlich) um die „gleiche“ Veranstaltung handelt und sogar den gleichen Namen trägt, würde ich es in jedem Fall versuchen, zumal Du ja viel Geld dafür ausgegeben hast!! Natürlich würde ich es im Vorfeld erstmal auf dem schriftlichen Weg versuchen und gucken was die dazu sagen und wie die dazu stehen… – VIEL GLÜCK!

      • Oskar Oskar sagt:

        Aber PETE hat schon recht. Es wäre eine Anfrage über Email durchaus wert… Fragen kostet ja nichts. Ich sitz ja auch seit 2 Jahren auf meinen DayOneTickets von Mailand im Wert von ca. 200€.
        Mehr als Nein sagen können’s ja nicht. Vielleicht kriegma dafür den Ausstellungskatalog gratis, oder so… haha…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.