David Gilmour Europa-Tour 2016

Ich bin noch total aus dem Häuschen wegen der zwei Konzerte in Wien vor dem Schloß Schönbrunn! Das Gerücht gab es schon eine ganze Weile, aber ganz ehrlich, dass er 2x dort auftreten wird damit hätte ich nie gerechnet!!

David Gilmour Summer Tour 2016

Tickets für die Europa-Konzerte werden ab kommenden Freitag, 5. Februar um 10.00Uhr erhältlich sein. Es können maximal vier Karten gekauft werden!

25.06.2016 Polen Wroclaw, Freiheitsplatz (Sa)
Tickets: ausverkauft

27.06.2016 Austria Wien, Schloß Schönbrunn (Mo)
28.06.2016 Austria Wien, Schloß Schönbrunn (Di)
Tickets: www.ticketnet.at, www.musicticket.at, www.oeticket.com

10.07.2016 Italien Verona, Arena (So)
11.07.2016 Italien Verona, Arena
(Mo)
Tickets: www.livenation.it

14.07.2016 Deutschland Stuttgart, Schloßplatz (Do)
Tickets: www.jazzopen.com, eventim.de
Telefon: +49 (0)711 99 79 99 99

16.07.2016 Frankreich Paris, Château de Chantilly (Sa)
Tickets: www.gdp.fr
Telefon: +33 892 392 192 (France only) oder +33 149 975 191 (international)

18.07.2016 Deutschland Wiesbaden, Bowling Green (Mo)
Tickets: www.eventim.de

20.07.2016 Frankreich Nimes, Les Arenes (Mi)
21.07.2016 Frankreich Nîmes, Les Arènes (Do)
23.07.2016 Frankreich Besançon, Saline Royale d’Arc-et-Senans (Sa)
Tickets: www.gdp.fr
Telefon: +33 892 392 192 (France only) oder +33 149 975 191 (international)

27.07.2016 Belgien Tienen Grote Markt (Mi)
28.07.2016 Belgien Tienen Grote Markt (Do)
Tickets: www.livenation.be, www.ticketmaster.be

Das könnte Dich auch interessieren...

174 Antworten

  1. Esther Schürch sagt:

    Noch einmal Verona das wäre noch einmal eine Change für mich nach Italien zu kommen

  2. Michael W. sagt:

    Habs gerade auf dem blog gelesen. Endlich sind die Daten raus.

    Hey Werner, fürd dich (und alle anderen Österreicher) zwei Heimspiele, Klasse. Und Verona ist ja nicht so weit …. nicht schleht…

  3. Michael W. sagt:

    Habs gerade auf dem blog gelesen. Endlich sind die Daten raus.

    Hey Werner, fürd dich (und alle anderen Österreicher) zwei Heimspiele, Klasse. Und Verona ist ja auch nicht so weit …. nicht schlecht…

  4. Daniel sagt:

    Werner, endlich Wien!!! 😉
    Über Wiesbaden freue ich mich richtig! Nur schade, dass es keinen Presale gibt. Ich habe noch keine Ahnung, wie ich das am Freitag machen soll. Irgendeine Lösung wird sich aber finden MÜSSEN! Ich MUSS da unbedingt dabei sein!!!
    Generell hat er sich wieder richtig tolle Locations rausgesucht!

  5. Bran sagt:

    WOOOOOOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!

    Wien, here we come!

  6. Esther Schürch sagt:

    Welche genaue Zeit ist noch einmal 10am?

  7. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    10:00 am CET. Zeit für ein Knoppers 🙂
    Also Freitag, morgens um 10:00 Uhr Schweizer Zeit 🙂

  8. Janos sagt:

    Ich werde Freitagvormittag nicht überleben, soviel steht fest!! Gleichzeitig Freitag um Punkt 10.00h Tickets für verschiedene Locations buchen müssen.. OMG!!!
    Übrigens ist der Norden mal wieder links liegen gelassen worden ;-(

  9. Aart sagt:

    DG weiss leider wieder nicht wo Holland ist.

  10. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    I wär narrisch! Ja, mache gerade Pläne, dass es nur so raucht im Karton 😉 Suttgart geht klar, Vienna calling – ich komme! This time Verona, na und Paris wär ja genau ein Weekend… 😉

  11. Udo sagt:

    Da wird eine Auszeit fällig am Freitag um Zehn. 😉

  12. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Hab ich das jetzt richtig gesehen das es in Wiesbaden nur Stehplätze gibt ?

  13. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    irre, ein hammer, für mich ist wien und verona mal gesetzt, stuttgart kan ich mir somit schenken yeah;-)

  14. Nalle sagt:

    Das hängt von der Veranstaltung ab. Z.B. bei Chris de Burgh am 11.7. Gibt es nur Sitzplätze und bei Sting am 31.7. Steh-und Sitzplätze

    • Marco sagt:

      Das Konzert von Chris deburgh findet im Kurhaus statt und nicht am Bowlinggreen. Im Kurhaus im großen Saal ist nur bestuhlt für Max. 1500-2000 Gäste. Wer sehen will wie es auf dem Bowlinggreen ausschauen könnte sollte sich auf Eventim.de das Konzert von Sting aufrufen.

  15. Andreas sagt:

    Finde auch keine Infos zu Wiesbaden, Ticketmaster hat’s noch garnicht drin.

  16. Andreas Andreas sagt:

    Hat denn jemand eine Ahnung, Vermutung oder gar Insider-Infos, ob in der über eine Woche zwischen Wien und Verona noch andere Locations dazukommen könnten?

  17. Marco Lehnen sagt:

    Moin,
    gebt mal Kölner Stadtanzeiger ein. Unter Finden dann DG. Viel Spass. Der Artikel ist von Heute.

  18. Robert sagt:

    Hallo alle zusammen, da ist noch ein Konzert in Frankreich angekündigt:
    Saline Royale in Arc-et-Senans, 23.7.2016 – war auf der GDP website angekündigt; http://www.salineroyale.com
    A bientôt, Robert

  19. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    so ich brauche mal eure hilfe!!!! auf oeticket.at kann man nicht mit visa zahlen wenn man den „verified by visa secure“ nicht hat, sprich die 3 zahlen der karten rückseite und die visa nummer reichen nicht mehr aus, wo kann man die tickets online bestellen ohne visa verified?! sondern gnaz mit der ganz klassischen visa buchungs variante….. das zusenden des codes von visa dauert tage, geht sich also nicht aus….und nur visa ist momentan die einzige option, oder paypaö, keine überweisung, brauche zuviele tickets…

  20. Christian sagt:

    JEDE Visa hat hinten eine dreistellige Prüfziffer…

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      sowiso, dass ist alt bekannt, aber visa verified ist ein neuer spaß, da hilft dir die dreistellige ziffer nichts, (die brauchst du zwar auch aber dann wirst wirst weitergeleitet, und musst dann den code eingeben und zwar nicht den 3 stelligen, den den du extra von visa anfordern musst…erst dann kannst du den bestellvorgang abschließen, ist quasi eine neue sicherheitsmaßnahme….

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      Allgemeines

      Verified by VISA ist ein Service von VISA, welches Kreditkartendetails mit Ihrem persönlich vergebenen Passwort schützt.

      Mit Verified by VISA können Sie in Zukunft bei allen Händlern, die ebenfalls bereits diesen neuen Sicherheitsstandard nutzen, sicher und bequem mit Ihrer VISA-Karte im Internet bezahlen.

      UND BIS MAN DEN HAT, VERGEHEN TAGE…..

      • christian sagt:

        ja das passwort vergibst du selber in deinem online banking account…so war es bei mir…

      • Oliver sagt:

        Also ich hab 2011 für die O2Wall Show in London den Code online erstellt, d.h. ich konnte ihn bei meiner Bank direkt auf der Homepage freischalten und ihn dann sofort nutzen.

        • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

          hmm scheinbar geht das bei mir nicht so leicht, oder ich gehe es falsch an, muss ich morgen in ruhe mal checken, laut meinem stand der dinge und auskunft am telefon muss ich den code schriflich beantragen das formular ausfüllen und es via post oder fax schicken, und bekomme dann innerhalb von circa 3-5 TAGEN!!! die daten via post zugesendet, und dann sie dann personlisieren und dann erst loslegen, sprich nie im leben vor freitag….. echt top^^

  21. Marco sagt:

    Sorry Leute,
    ich hab mich vom Datum oben auf der Seite (Kölner Stadtanzeiger) blenden lassen. der Artikel war schon älter.

    Sorry

  22. Hanno sagt:

    Mal eine ganz andere Frage: Wie viel Leute passen in die Arena di Verona eig rein? Ich finde dazu Angaben zwischen 7000 und 22000… Ein paar hier auf pulse-and-spirit kennen die Arena doch gut, oder nicht?

    • Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

      Also letztes Jahr waren dort über 20.000 Besucher.
      Nach dem ersten Run auf die Tickets wurden etwas später nochmal Plätze mit eingeschränkter Sicht angeboten.

  23. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Um nochmal kurz auf das Thema Sitzplätze einzugehen.

    Im Konzertbereich Bowling Green Wiesbaden spielt unter anderem auch Sting. Da gab es nur Stehplätze.
    In Stuttgart im Rahmen der Veranstaltung Jazzopen gab es letztes Jahr fast nur Stehplätze bzw. im hinteren Bereich Sitzplätze plus VIP Bereich.
    Aktuell hat man das auf der Homepage geändert und ab sofort scheint alles Bestuhlt zu sein.
    Ein Grund mehr für mich mit meiner Familie das Konzert in Stuttgart zu besuchen.

    • Marco sagt:

      Bei Sting gab es im hinteren Bereich eine tribüne mit Sitzplätzen.

      • Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

        Ja 😉 Die Tribüne habe ich auf einem Bild gesehen. Gefühlte 100 m von der Bühne entfernt.
        Wäre ja klasse wenn die es doch bestuhlen würden.
        Wäre für meine Familie und mich keine 2 Stunden Anfahrt

  24. Marco sagt:

    Habe gerade mit dem Kurhaus gesprochen und es wird noch entschieden ob das Konzert komplett bestuhlt oder wie bei Sting hauptsächlich Stehplätze kommen. Kapazitatät lt. Kurhaus voll bestuhlt 7000-9000 und Stehplätze 15000.

  25. TW sagt:

    Tickets für Wiesbaden ab 100 Euro pro Stück.

  26. Hanno sagt:

    Hmmm nicht wenig… Ein bisschen fürchte ich mich vor Freitag 😉

    • Werner Werner sagt:

      Ewig schade um die Pre-Salers!!!

      • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

        absolut! da hätte der harte kern seine tickets schon, vorallem in italien wird wohl die ticket mafia wieder großeinkäufe starten…

      • Daniel sagt:

        Ja, das ist wirklich schade. Und es leuchtet mir noch nicht ein, warum es dieses Mal keinen Pre-Sale gibt. Es wäre schon hart, wenn einige von uns am Freitag leer ausgehen …

      • PETE sagt:

        Tja Werner, ich befürchte mal, das mit den Codes zuviel „Unfug“ getrieben wurde, und diese an vielleicht 2. oder 3. Personen weitergetragen wurden im Netz…deshalb vielleicht diese Entscheidung! Manche Menschen sind nunmal einfach dumm… 🙁

        • Christian sagt:

          ehrlich gesagt verstehe ich das rumgeheule mit dem PreSale nicht. Gleiches Recht für alle. Wenn der Link im Blog online gestellt wird, dann ist es eben so…dann kann man das eben auch in diverse Foren stellen, damit Fans das gleiche recht haben. Nur weil der ein oder andere leer ausgegangen ist, ist es eben keine Ungerechtigkeit. So eine Arena fasst eben nur 15000 oder 20000 Plätze…

          • PETE sagt:

            …ganz ehrlich? Du verstehst GAR NIX…, durch die Presales war es den wahren FANS möglich DG nah zu sein, jetzt kaufen eben genau diese Karten genau eben „andere“ Leute…, oftmals um damit Profit zu machen…aber okay…schau ich mirs halt gerne auch mal von ganz hinten an! In diesem Sinne, allen (auch Dir) viel Spass beim Konzert!

            • Christian sagt:

              Wer definiert wer „WAHRE“, „wahre“, „normale“ Fans sind? Du?

              Dieses Presale Gedöns hat vielleicht teilweise Schwarzmarkt eingedämmt. Mehr wird es durch Personalisierung.

              Ich bin lange genug im dem Dunstkreis unterwegs um zu wissen wovon ich rede.

            • Christian sagt:

              Wer unterscheidet zwischen WAHREN, wahren und normalen Fans? Du?

            • Andreas Andreas sagt:

              @ Pete: Lass es mit Christian, vielleicht war er zulange in irgendeinem Dunstkreis :-))
              Ich jedenfalls denke und empfinde wie Du und finde es unendlich schade, wie es diesmal abgelaufen ist.
              Ich glaube auch nicht, dass der Gilmour-Clan entzückt über diese Geschäftemacherei ist.
              Aber was soll´s, jedem seine – wenn auch mitunter sonderbare – Meinung.
              Kann denn jemand verbindlich bestätigen, dass die Verona-Tickets diesmal NICHT personalisiert sind? Falls nicht, könnte man ja tatsächlich mal zaghaft überlegen, auf Umwegen ggf. doch noch an ein nicht allzu überteuertes Verona-Ticket zu kommen.

            • Christian sagt:

              Mein lieber Andreas, ist das gleich ein Grund beleidigend zu werden?

              Was ist daran sonderbar, wenn man gleiches Recht für alle fordert?

            • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

              Das kein gleiches recht für alle besteht, wenn die ticket mafia für einen sold out nach 1 minute sorgt bei 2 konzerten, und über 1000 auf viagogo landen, das hat nichts mit eine person kauft 2 karten zu tun, das passiert auf profi basis, und garantiert über spezielle buchssysteme/programme….mann mann mann ist das so schwer zu verstehen….

        • janos sagt:

          Wenn dieses „Presale Gedöns“ den Schwarzmarkt eingedämmt hat, wird doch das Ziel erreicht, möglichst vielen Fans den Kauf einer regulären Eintrittsmarke zu ermöglichen! Und in Oberhausen gab es über die reseller so gut wie keine Innenraumtickets. Verstehe ehrlich gesagt nicht, was daran schlecht gewesen sein soll!

          • Andreas Andreas sagt:

            @ Christian: Felix nimmt mir die Worte aus dem Mund, 100% Übereinstimmung mit meiner Ansicht, dem kann ich nichts hinzufügen – und auch nichts auslassen..
            Es ist nicht beleidigend, ebenso wie es diesmal im Vergleich zum letzten Jahr nicht mal im Ansatz eben nicht befriedigend war. Ausserdem habe ich Deine eigenen Worte benutzt, sogar noch mit einem charmanten Smiley versehen, und akzeptiere selbstverständlich, dass Du eine andere Meinung dazu hast, auch wenn sie in keinster Weise für mich nachvollziehbar ist. Und wenn wir schon dabei sind noch ein abschliesendes Wort dazu: Ich definiere für mich selbst, ob ich ein wahrer Fan bin, niemand anderes – und, das reicht mir völlig aus :-))

            • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

              danke andreas!

            • Christian sagt:

              Da hat der Felix ja auch absolut recht. Diese Zustände, wie sie in Italien herrschen kritisiere ich ja auch und das meine ich nicht. Das Problem ist doch, was könnte ein PreSale daran ändern? Letztes Jahr war es ja ähnlich und es gab einen. Da muss ganz anders herangegangen werden. Nur fällt mir auf Anhieb auch kein Patentrezept ein.

            • Andreas Andreas sagt:

              Doch noch mal @ Christian – und alle anderen natürlich auch :-))
              Gerade weil es letztes Jahr einen Presale gab, hatte ich – und ich weiss es auch von einigen anderen Usern dieser Seite – für Florenz Reihe 8 mittig und für Verona und Oberhausen sogar Reihe 1 bekommen. Es gab also schon einen mehr als deutlichen Unterschied zu diesem Jahr. Diesmal für Wien und Wiesbaden eher durchschnittliche Plätze bekommen und für Verona eben gar nichts, nicht mal so einen unnummerierten Platz ganz oben. Und allein schon aus diesen Erfahrungsunterschieden ist für mich ganz klar ersichtlich, wie gut ein Presale für Fans ist oder zumindest sein kann bzw. war.
              BTW: Ich habe ja nun in den letzten Tagen überlegt, ob ich mir vielleicht doch noch Verona-Tickets über einen anderen, teueren Weg besorge, vorher sicherheitshalber aber mal die Verfügbarkeit in dem Hotel gecheckt, in dem ich letztes Jahr dort abgestiegen war. Dieses war in der Ausstattung top, hatte sogar tolle Raucherzimmer und war nur 300 m von der Arena weg, alles äusserst angenehm und komfortabel.
              Nur, ich dachte ich sehe nicht richtig, haben die nun auch die Preise von seinerzeit 180 € die Nacht für ein Doppelzimmer auf nunmehr 310 € die Nacht erhöht……. Irgendnwie scheinen dort momentan alle zu glauben, dass man mit einem Gilmour-Konzert erbarmungslos die Leute ausnehmen kann., sehr sehr schade.
              Insofern also insgesamt schon ein Riesenunterschied zum letzten Jahr mit dem Presale, einfach meine eigenen Erfahrungswerte und die kann ich somit dann auch als Maßstab für einen Vergleich beider Varianten ansetzen..

  27. wolfgang sagt:

    Ich kann es kaum noch erwarten bis der Run auf die Tickets losgeht und hoffe, dass es genug Locations gibt, die bestuhlt sind. Meine Favoriten sind Stuttgart und Wiesbaden.

  28. Marco sagt:

    Das Wiesbaden komplett bestuhlt ist, super. Mal sehen wie die Preisgestaltung in den einzelnen Kategorien dann aussieht. Eines ist klar, es wird kein billiger Freitag ;). Aber Wiesbaden ist halt nicht Oberhausen sondern zählt wie Stuttgart zu den teuersten Städten in Deutschland. Ich könnte mir vorstellen das die Preise sich sehr ähneln werden. Kann es kaum erwarten, dass der run los geht.

  29. aj sagt:

    Ich weiss ja nicht, aber bei bestuhlten Open-Air Konzerten komm ich mir vor wie ein Pensionär auf einem Kurkonzert. Hätte es zwar nicht allzu weit nach Stuttgart und Wiesbaden, aber ich bevorzuge ganz klar die Franzosen.
    Die zwei Wochen Pause zwischen Schönbrunn und Verona lassen auch Raum für Spekulationen und Konzerte? 😉

    • Werner Werner sagt:

      Das hat Arne den FEd gefragt und der antwortete, dass es sich um eine Altherrentour handelt und nach Wien eine Pause bis Verona sein wird!

      Arne: There’s a strange break between Vienna and Verona. Can we expect some more dates here or will it be Holiday-time for the whole crew?
      FEd: Well spotted. I think they deserve a break. It’s supposed to be “an old man’s tour” after all.

  30. aj sagt:

    Ok. Danke für Deine Einlassung. Ich bin ja mit den Terminen auch vollauf zufrieden.
    Allerdings lässt die Antwort doch auch Raum für Spekulation?
    „I think(!) they deserve a break?“ After two shows? 🙂 Und dann für zwei Wochen?
    Es gibt ja doch auch einige Festivals die ihre Programme erst um Ostern herum veröffentlichen. Montreux fiele mir da zuerst ein. Ist zwar entgegen dem Rest der Tour in der Halle. Aber wäre es für Gilmour nicht eventuell reizvoll mit Polly und Kindern ein paar Tage am Genfer See bei einem der edelsten und traditionsreichsten Festivals zu verbringen bzw. aufzutreten, schlappe 45 Jahre nach seinem letzten Auftritt?
    Ich könnte wetten das Montreux einiges unternimmt so einen grossen Namen zu präsentieren. Und nicht nur Montreux.
    Aber genug spekuliert… 🙂

    • Esther Schürch sagt:

      Ja da wäre aber auch noch das Festival im Tessin Moon & Stars in Locarno das wäre auch etwas für Ihn da hat auch schon Eric Clapton gespielt

  31. AE sagt:

    Ja, ich habe auch schon an Montreux gedacht und auch im Blog angemerkt, aber keine Reaktion von Fed…

  32. Andi Andi sagt:

    Habe auch schon einige Male an Montreux gedacht, dass Programm wird Mitte April 2016 bekannt gegeben. Das wäre natürlich eine Sensation zum 50ten Montreux Jazz Jubiläum:-)!

    Mich würde noch interessieren wie die Plätze (eine Art Sitzplan) in Wien und Stuttgart aussehen wird. Jetzt heisst es warten und am Freitag auf Karten hoffen.

  33. Hanno sagt:

    Ist schon interessant wie dicht eigentlich das Netz der Orte ist; wenn man bei einem maps-Anbieter die Orte Stuttgart, Wiesbaden, Tienen, Paris, Besancon und Nimes eingibt, erkennt man den „relativ“ engen geographischen Raum, in dem sich Gilmours Tour bewegt. Heißt auch: wenn man überhaupt meckern will, dann das u.a. Nordeuropa, die iberische Halbinsel, und bei derzeitigem Abstand auch der Rest vom VK und Irland unter den Tisch fallen. Gilmours bevorzugtes Terrain ist schon der mitteleuropäische Raum inkl. Norditalien… Wie gesagt, ist Meckern auf hohem Niveau, aber gerade die Skandinavier findens glaube ich nicht so witzig (siehe Blog…) Noch zweimal Schlafen…;)

  34. Arne Arne sagt:

    Er betont ja immer, wie wichtig es ihm ist, dass seine Kinder Schulferien haben. Erinnern wir uns an 2006, da war die Sommertour auch mehr ein Familienurlaub, bei dem Papa abends hin und wieder gearbeitet hat ;-). Frankreich mag er sehr, daher verwundert die Route auch nicht,

  35. Michael W. sagt:

    In Belgien kostet die teuerste Kategorie (Golden Circle) laut Ticketmaster 104,50€. Das wäre recht moderat

  36. Werner Werner sagt:

    Das er kein einziges Open Air in UK spielt und nur in der Royal Albert Hall auftritt ist strange! Es gibt doch sicherlich viele schöne Plätze im Vereinten Königreich! Oder ist noch was geplant in diesen zwei Wochen zwischen Wien und Verona? Ein Open Air im Hyde Park, das wäre es?

    • Daniel sagt:

      Ich denke auch, dass diese zwei Wochen Pause kein Zufall sind. Da hat er mit seiner Crew gerade mal drei Konzerte in Europa hinter sich, da glaube ich kaum, dass sie direkt zwei Wochen Pause brauchen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er diese Zeit für weitere Konzerte nutzt, fragt sich nur wo. UK wäre eine plausible Variante. Knebworth fällt z.B. auch in diese Pause. Das wäre doch mal ein Kracher …

    • Daniel sagt:

      Knebworth fällt in diese Pause … 😉

      • Hanno sagt:

        Glastonbury kommt für Gilmour dieses Jahr nicht in Frage…ist vom 23.-26.06…
        Wäre nicht zum Beispiel Edinburgh Castle was für ihn? Da findet doch immer das Military Tattoo statt, würde in die Reihe der Venues passen…;-)

    • Andi Andi sagt:

      Oder DG spielt noch 2-3 Konzerte Mitte September irgendwo in UK bevor es in die RAH geht?!
      Kann aber wirklich gut sein dass noch Hyde Park oder Montreux etc. bekannt gegeben wird…

    • Andi Andi sagt:

      Oder DG spielt noch 2-3 Konzerte Mitte September irgendwo in UK bevor es in die RAH geht?!
      Kann aber wirklich gut sein, dass noch Hyde Park oder Montreux etc. bekannt gegeben wird…

  37. Udo sagt:

    Bei eventim ist Wiesbaden noch gar nicht gelistet!??

  38. Walter Stefan Fuchs sagt:

    Thema Personalisierung der Karten: Breslau-Tickets haben ja überraschenderweise, wie ich an meinen eigenen sehe, keine Personalisierung. Hat jemand bisher irgendwo einen Hinweis darauf gefunden, dass die 2016er-Tickets wieder den Namen drauf gedruckt bekommen?

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      nope scheinbar nicht

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      ne mir wäre noch nichts dergleichen untergekommen….ist auch für die katze und nur umständlich bei ausfall, einfach tickets auf 4 stück pro person limitieren, und passt

    • Daniel sagt:

      Im Blog hat FEd glaub ich geschrieben, dass die Tickets wieder personalisiert sind

      • Oliver sagt:

        Bei Ticketmaster für Belgien:

        Important: Ticketing Terms and Conditions
        – The lead booker must attend the concert and photo ID in its original format (no photocopies) will be required to gain entry to the concert site. There will be no exceptions to this rule.
        – The name cannot be changed once the booking has been made.
        – If you are booking more than one ticket your guests must enter the concert at the same time as you.
        – Failure to adhere to these terms and conditions will result in your order being void.

  39. Nalle sagt:

    Im Moment sind die Tickets für Wiesbaden weder bei Ticketmaster noch Eventim gelistet. Laut „Wiesbadener Kurier“ sind die Katen personalisiert. Ich versuche, noch ruhig zu bleiben,was mir sehr schwerfällt;-)

    • Ina Ina sagt:

      Habe gerade einen eventim Ticketalarm für beide Konzerte erhalten! Beide sind gelistet bei eventim, leider ohne Preisangabe.

    • Ina Ina sagt:

      Ich habe gerade einen eventim Ticketalarm für bei Konzerte erhalten. Beide Davidkonzerte sind aufgeführt, leider ohne Preisangaben.

  40. Janos sagt:

    ich entspanne mich gerade dabei, an fast allen Standorten schon mal die Hotels vorzubuchen 😉 Wiesbaden war bis gestern noch bei Ticketmaster drin. heute nicht mehr. Wahrscheinlich laufen Stuttgart und Wiesbaden über eventim, wobei man bei Stuttgart den Umweg über den Veranstalter gehen muss.
    ICH HALT DAS NICHT MEHR AUS!!!!!

    • Peter M. sagt:

      Und – immer noch entspannt 😉 ?

      • Janos sagt:

        NEIN, ich bin überhaupt und GAR NICHT entspannt. Stuttgart hat nicht geklappt. Die Tickets waren im Warenkorb und dann weg…. So hoffe ich noch auf Montag..mal sehen, wieviel Tickets noch in den freien Verkauf gehen. Sonst bleibt es bei Breslau und Wiesbaden.

  41. Ina Ina sagt:

    Ich habe 10:04Uhr von eventim einen Ticketalarm für beide Gilmourkonzerte erhalten. Beide Veranstaltungsorte sind gelistet, leider noch ohne Preisangaben.

  42. aj sagt:

    Wiesbaden
    pk1 132€
    pk2 120€
    pk3 110€
    pk4 97€
    pk5 86€

    Find die Preise doch ganz schön happig. 380€ für Wien werdens aber sicher nicht werden!

  43. Fabian sagt:

    Warum wird bei mir Wiesbaden nicht angezeigt?

  44. Nalle sagt:

    Morgen ruht die Wirtschaft ab 10 Uhr!! Habe schonmal vorsichtshalber alle Termin am morgen abgesagt. Es wird ein heißer ritt und ich wünsche allen Glück dabei!!

  45. Marco sagt:

    Morgen ab 10 Uhr ruht die Wirtschaft!!! Habe vorsichtshalber alle Termine am Morgen abgesagt. Das wird ein ganz heißer Ritt und ich wünsche allen viel Glück dabei!!

  46. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    hier die Preise für Wien: Sitzer:
    € 159,10 / € 135,60 / € 94,50
    Steher: € 88,60

    • Andi Andi sagt:

      Schade gibt es noch keinen Plan der verschiedenen Sektoren.
      Hoffe da kommt noch was damit man sich eine Übersicht verschaffen kann.

  47. Hanno sagt:

    Ich wünsche morgen allen schnelles Internet und einen absturzsicheren Browser…meine Erfahrungen mit Eventim lassen mich zwar heute nacht nicht so ruhig schlafen, aber die Hoffnung lebt 😉 Also good luck to everyone!

  48. Hanno sagt:

    Euch allen viel Glück und einen absturzsicheren Browser! Morgen um diese Zeit sind wir alle um ca. 50 Synapsen ärmer, die uns beim F5 drücken durchgeschmort sind 😉

  49. mike sagt:

    Hi, mal a Frage an die Wiener unter euch. Bin am überlegen ob ich einfach ohne Karte hinfahr. Auf den Fotos von Schönbrunn schauts so aus als könnte man sich einfach irgendwo in der nähe auf ne Wiese sitzn und nur zu hören und vll sieht man ja bisl was^^

  50. Manuel sagt:

    War von Euch schmal jemand in Nimes? Warum ist hier die Katgorie „CARRE OR“ günstiger wie die Kategorie „PRESTIGE“ obwohl man doch ein Stück weiter von der Bühne Weg ist? Waren bei den vergangenen Konzerten nicht die Inneraumkarten immer die teursten? Oder sind das in Nimes Stehplätze???

  51. ChristianM sagt:

    Hat jemand einen Bestuhlungsplan für Schloss Schönbrunn gefunden ? Man findet irgendwie nichts im Netz dazu….ob die Stehplätze hinter den Sitzplätzen liegen ? Wahrscheinlich schon, wenn ich mir die Konzertfotos der Philharmoniker anschaue…..

  52. Tina sagt:

    Bei Ticketmaster sind die Informationen für Wiesbaden schon recht ausführlich, auch die Ticketpreise nach Kategorien, nur leider immer noch kein Bestuhlungsplan: http://www.ticketmaster.de/event/david-gilmour-tickets/167785

  53. Timo sagt:

    So langsam werde ich nervös.

    Was meint ihr, mein Bürozugang hat DSL 16.000, mein ipad bringt es mit vdsl auf 50.000 Downloadgeschwindigkeit.
    Bringt das was bei der Zugriffszeit auf Eventim, oder ist das unerheblich?

    Das ipad würde im Büro hat mehr auffallen, als wenn ich auf dem PC zu bestellen versuche 

  54. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Echt spannend. Schaue ständig auf die Uhr.
    Noch 65 Minuten.
    Bin gespannt wie das bei Eventim heute so läuft. Beim letzten Mal war das ja nicht so doll

  55. Walter Stefan Fuchs sagt:

    Paris echt nur Stehplätze???

  56. Manuel sagt:

    Die Bestuhlungspläne rafft man echt nicht.
    Ich hab mir das in Nimes nochmal angeschaut, ist „CARRE OR“ vor der Bühne und wo ist „CAT2“ (Außerhalb der Arena???)

  57. Damian sagt:

    Eventim ist echt nervig, schaltet ständig zwischen verfügbar und nicht verfügbar hin und her… 🙁

  58. Timo sagt:

    STUTTGART!!!!!!!
    Das war knapp!

  59. Max sagt:

    Also ich bin in Wiesbaden dabei. Aber hat irgend Jemand einen Saalplan? Habe die Katze im Sack gekauft (Tribüne H) fürchte das ist eine seitliche Bühne…

    Eventim hatte meinen Warenkorb bei Login refreshed und au 0 gesetzt…. dann Ausverkauft 🙁

    • Hornoxe sagt:

      Eventim hat einen Saalplan nachgerüstet – Tribüne H ist allerdings ganz hinten vom Gelände …
      Einzelne Karten aller Kategorien ploppen alle paar Sekunden immer noch auf, falls es jemand noch versuchen möchte! Auch auf Ticketmaster gibts scheinbar noch was

    • janos sagt:

      Wiesbaden ist noch nicht ausverkauft !!!!

  60. ChristianM sagt:

    Hui das ging ja unproblematischer als gedacht. Gut, man musste zuerst blind kaufen ohne Saalplan, aber wenigstens ist der Server nicht abgestürzt. Das sah bei Adele viel schlimmer aus. Wiesbaden und Wien, ich komme ! Saalplan ist jetzt auch freigeschaltet, aber gute Plätze so gut wie nicht mehr vorhanden….

  61. Eva Willmeroth sagt:

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier – also – nicht etwa neuer Fan, sondern nur neu auf der Seite…, und total aus dem Häuschen, weil es mir gerade gelungen ist ein Ticket für Wiesbaden zu erstehen! Im Herbst hatte das nämlich nicht so geklappt, weil ich immer beruflich im Ausland unterwegs war und daher leider auch immer zu spät mit meinen „Ticketkauf-Versuchen“. Ich freue mich jedenfalls riesig, dass es doch endlich geklappt hat.
    Würde auch gerne nach Stuttgart, aber finde keine Tickets. Weiß jemand, ob die auch schon im Vorverkauf sind? Oder habe ich da was verpasst?? Ich habe nur die Preise gefunden, sind ziemlich happig, aber…
    Euch allen viel Glück beim Ticketeinkauf und viele Grüße vom Westerwald, Eva.

    • janos sagt:

      Stuttgart war um kurz nach 10.00h nach 3min ausverkauft.

      • Eva Willmeroth sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe nicht damit gerechnet, dass die Karten für Stuttgart sooo schnell weg waren. Ich habe aber gelesen, dass es am Montag noch mal welche geben soll. Neuer Versuch!!

  62. Udo sagt:

    Mit dabei in Wiesbaden. Reihe 5.
    Einen Plan gibt´s bei Ticketmaster.

  63. Klaus sagt:

    in Wiesbaden gibt es wieder jede Menge an Karten, auch relativ nah an der Bühne

  64. Max sagt:

    So, nun habe ich noc welche für C3 ergattert. Werden Die brunnen in Wiesbaden abgedeckt?
    Wie mus man sich das vorstellen.
    Ggf war ja schon jemand von euch auf dem Bowling Green.

    LG
    Max

  65. Norbert B. sagt:

    Wiesbaden hat problemlos geklappt. Allerdings mußte ich auch „blind“ kaufen und bekam Tribüne H zugeteilt. Ich hoffe mal, es sieht auf dem Saalplan weiter weg aus als es wirklich ist. Ich bevorzuge ja eher die große Übersicht über die Bühnenshow als ganzes und muß nicht unbedingt „das Weiße im Auge des Künstlers“ sehen. Aber ich möchte mir nicht noch ein Opernglas zulegen müssen, um zu erkennen was sich auf der Bühne abspielt.
    Vielleicht kann ja mal jemand berichten, der schon mal dort ein Konzert erlebt hat.

  66. Harald Schoenfeld sagt:

    Punkt 10 Uhr ins netzt gegangen und zwei Karten für Stuttgart. Das flutschte und gleich Hotel hinterher gebucht…..ich kanns nicht erwarten.

  67. Robert sagt:

    Da ich in Frankreich wohne habe ich mir 2 Tickets for die Saline Royal gekauft – nur 2 Stunden weg wo ich wohne. Endlich wieder, das letzte mal war 2006 in Paris im Olympia. Tip, wer nach Nimes kann sollte dorthin, immer ne super Atmosphäre da, ciao, Robert

    • Andiorek sagt:

      Hallo Robert,

      ich bin noch am Überlegen, Chantilly oder Saline, was würdest Du empfehlen?

      • RedStrar sagt:

        Hi, ich war 94 bei der Division Bell tour in Chantilly, jetzt ohne Saline zu kennen, würde ich heute definitiv Saline nehmen … Mir ist die Location nicht als besonders toll Erinnerung geblieben, ebenso wenig Publikumnd Infrastruktur. Naja ist eine Weile her 😉

  68. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    oh, mann, mein browser war total absturzsicher, nur die Website nicht, ich meine die italienische, ich konnte keine Tickets für Verona ergattern, aber dafür sehr gute für Wien, Stuttgart und Wiesbaden… schönes Wochenende! Cheers

    • Peter Glenz sagt:

      Bei Ebay kannst du Karten für Verona kaufen, zum absoluten Schnäppchenpreis von 1500€ für zwei Karten.
      Spaß beiseite. War eben bei Viagogo und Ebay, nur um mich mal umzuschauen. Das ist der Wahnsinn was da angeboten wird, ich bekomme echt das Kotzen wenn ich das sehe!

      • Ina Ina sagt:

        Vergeblich um Tickets in Verona gekämpft.
        Dafür 2x Wien ohne Probleme gebucht.
        Vielleicht sehen wir uns!
        Ina

        • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

          Yes Ina, bin beide Tage in Wien im Block A6 – wo bist Du, wieder mal Reihe 1 oder 2? Sollte doch locker mit einem Treffen vorher klappen.
          Für Verona bin ich jetzt grad noch an eine Karte gekommen von Gleb, weißt Du noch, den Russen mit guten Englischkenntnissen, den ich an der RAH kennengelernt habe – er wird auch in Stuttgart mit seiner Freundin dabei sein und die beiden werden mir nächtigen… LG 😉

  69. Marco sagt:

    Ich habe vor lauter Freude über die Karten für Wiesbaden vergessen mich bei Werner zu bedanken. Ohne die datallierten Informationen hätten wir nie Karten für Breslau und Wiesbaden bekommen. Es ist einfach eine tolle Seite für uns Fans.

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Stimmt, dachte ich mir auch grad! Werner bekommt wieder ein Bier spendiert von mir, wenn ich ihn in Wien, Stuttgart oder Wiesbaden treffe, eh kloar 😉

  70. PETE sagt:

    …für WIEN gabs eben auch noch Karten über EVENTIM.de – nur so als Tip an alle die vielleicht noch was Suchen für dort…!

  71. Kalle sagt:

    Was ist denn überhaupt mit den Blöcken A und B gewesen?? Bei Eventim sieht man diese im Saalplan, aber zum kauf habe ich diese nicht gesehen. Weiß einer etwas??? Ich habe 2 Tickets Block C5 erstanden. Wie sind diese von der Sicht her?? Kennt sich da jemand aus? Wollte eigentlich so weit wie möglich vorn sitzen. So wie ich in Oberhausen gesessen habe. Reihe 4. Das war was.

  72. Timo sagt:

    Hallo Werner,
    vielen Dank für deine informative Seite.
    Ohne dich hätte es heute Morgen nicht so gut geklappt.

  73. Jens sagt:

    Sind in Stuttgart ein Teil der Karten noch gar nicht am Markt verkauft worden ??? Wenn man den Saalplan in Viagogo zu Stuttgart anschaut , dann sieht das fast so aus. In allen anderen Blöcken werden Karten angeboten nur nicht im hinteren „linken“ Bereich.. Ein bisschen komisch ist das schon…..

  74. Torsten sagt:

    Ich hab heute mit den Stuttgartern telefoniert. Am Montag kommt nochmal ein Schwung Karten auf den Markt.

  75. Gerald sagt:

    Also Verona ist schon der Hammer!! Keine Chance da irgendwie durchzukommen!! Hoffe auf ein Zusatzkonzert und das man dann Glück hat!! LG

  76. Andreas Andreas sagt:

    Absolute Enttäuschung bzgl. Verona. Ich war von 09.45 Uhr bis spät nachts ständig auf der VVK-Seite und wenn für ein paar wenige Male in irgendeiner Kategorie ein grünes Kästchen war, so hiess es gleich beim nächsten Buchungsschritt, dass keine Tickets verfügbar sind….. Dass dann noch am gleichen Tag etliche bei Ebay auftauchten und bei einem Angebot sogar mit einem Foto der Originalkarte – was ja eigentlich gar nicht möglich sein kann – bringt mich zu der Meinung, dass es die oft so bezeichnete „Italienische Ticket Mafia“ tatsächlich zu geben scheint. Einfach nur eine Schande und daher erst recht unendlich schade, dass es diesmal keinen Presale für uns echte Fans gab.
    Was war das doch letztes Jahr ein Traum mit dem Prersale und auch, dass man jeweils von Anfang an über die Saalpläne seine Plätze aussuchen konnte. Im Vergleich dazu war es gestern der blanke Horror.
    BTW: Dafür aber recht gute Tickets für Wiesbaden und beide Wien-Konzerte bekommen.

  77. Kalle sagt:

    Bitte um Hilfe NR.2
    Was ist denn überhaupt mit den Blöcken A und B gewesen?? Bei Eventim sieht man diese im Saalplan, aber zum kauf habe ich diese nicht gesehen. Weiß einer etwas??? Ich habe 2 Tickets Block C5 erstanden. Wie sind diese von der Sicht her?? Kennt sich da jemand aus? Wollte eigentlich so weit wie möglich vorn sitzen. So wie ich in Oberhausen gesessen habe. Reihe 4. Das war was.

    • Peter Glenz sagt:

      Gehts um Wiesbaden? Da hatte ich auch erst zwei Plätze in C5 reserviert, keine Minute nach Zehn. War schon bisschen frustriert, aber hab dann einfach weiter probiert und auf einmal Plätze in B5 angeboten bekommen. War alles bisschen strange, aber ging ja noch mal gut.

  78. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    ich werfe mal eine frage auf, wie kann es eigentlich angehn, oder warum, dass zb über viagoGO weit über 1000 tickets für verona zu haben sind, zu überteuerten preisen, während die fans quasi null chancen hatten auf einen regulären ticket kauf, da dieser quasi in der sekunde der freischaltung schon sold out war, dass hier etwas verdammt faulig stinkt sollte sowiso jedem klar sein, aber hat jemand eine idee ob zb das management konsequenzen ziehen wird, oder schritte unternehmen? das ist im ziemlich großen maßstab abgelaufen, nach dem motte markt aufkaufen, und somit den preis kontrollieren und bestimmen, und damit dick gewinn machen….man wurde ja schon 2015 an jeder ecke angesprochen in verona, von diesen seltsamen typen, die dann immer zu ihren „Boss“ gingen, wegen VB des tickets usw…da diesmal aber der presale weggefallen ist, scheint es noch weit massiver zu sein, dass stinkt mir gewaltig….

    • Julian H sagt:

      Also ich hab mich wegen Stuttgart auf dem Blog beschwert, und auch zu Verona gibt es viele enttäuschte Kommentare. So ein Verhalten ist einfach nur ekelhaft. Diese Typen verlangen praktisch genausoviel oder mehr für sich wie die gesamte Crew, Band etc. eigentlich aus dem Ticketverkauf erhalten, nur dafür, dass sie den Fans die Karten vor der Nase weggeschnappt haben.

  79. Hanno sagt:

    Verona war ein großes Thema im Chat. FEd war ebenso angewidert von den Vorgängen rund um den Ticketverkauf in Italien und hat versprochen seine Kontakte zu DG und seinem Management zu nutzen, um sie darauf aufmerksam zu machen, dass es in ITA andere Lösungen geben müsste… Genauso großes Thema war übrigens der leidige bzw. hochgelobte Presale…

    • Christian sagt:

      Und? Passieren wird da nix…einzige Möglichkeit, die verklagen Viagogo – das wird aber nicht passieren, da es ja ausverkauft ist und DG seine Kohle hat. Leider regiert der Kapitalismus. Die werden sich sagen „muss ja keiner da kaufen“.

      Und was meinte er zu dem Presale? Die Leute sollen mal aufhören so einen Presale zu fordern. Denn jeder hofft, dass einer der den Link hat, ihn weiter gibt um selbst ran zu kommen. Ich finde es besser wenn es einen allg. VVK gibt, so dass jeder gleiche Chancen hat.

      • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

        wäre schade wenn man das viagogo so durchgehn lässt bzw den Käufern, weil die Absicht dieser, mehr als klar ist… ich fand den presale super, selbst wenn einpaar codes weitergegeben werden, bleibt er eher im fan kreis, und nicht im kreis der leute die das ticket sofort weiterverkaufen und nie vor haben das Konzert zu besuchen… sonst fällt mir als Option nur das leidige personalisieren ein, bzw eine ticket Beschränkung auf Zb 3 stück pro Name bzw Adresse;-) wenn 80 namen auf die gleiche Adresse zulaufen sollte man da hellhörig werden;-)

    • Janos sagt:

      es gab für Oberhausen über viagogoundco so gut wie keine Innenraumtickets! Und das spricht auf jeden fall für das presale!! So wie das jetzt gelaufen ist, über Verona hüllen wir jetzt mal den Mantel des Schweigens, ist es auf jeden Fall eine schlechtere Alternative. Stuttgart gar nicht zu personalisieren und bis zu 6(!!!)Tickets gleichzeitig zu verkaufen, hat massiv den Schwarzmarkt gefördert.
      Und für Wiesbaden (in den ersten Stunden exklusiv Ticketmaster) war es in den ersten Stunden nicht möglich über den Saalplan zu buchen. Der VVK ist wirklich richtig besch…. gelaufen! So, genug rumgeheult 😉

  80. Hanno sagt:

    Klar kann DGs Management da wenig machen, aber der presale im letzten Jahr hat zumindest insofern auch für Verona und Florenz geklappt als viele der Blog-Fans und ja auch einige, die hier auf pulse and spirit unterwegs sind gute Karten für die beiden Konzerte bekommen haben, was jetzt beim generellen Verkaufsstart nur wenigen gelungen ist.
    Aber wenn es nach FEd geht, wird es zukünftig solch einen presale nicht mehr geben: a) gibts immer irgendwen, der ein password/einen Link weitergibt, auch wenn zigmal gesagt wird, dass es für den Personenkreis reserviert ist, der sich zB auf DGs Blog als langjähriger Fan bewiesen hat und b) wer soll denn entscheiden, wer langjähriger Fan ist? Klar ist das zB dann recht objektiv festzustellen, wenn du seit 2006 fleissig am Blog mitwirkst. Aber wenn dann wie bei den RAH Konzerten für diesen September genau dieser Personenkreis angeschrieben wird, passiert eben doch wieder a).

  81. Hanno sagt:

    Also insofern finde ich auch den Verkaufsstart für alle besser, allerdings nur wenn es so fair und gesittet zugeht wie bei eventim o.ä. Livenation.it scheint ja entweder sehr anfällig für die Ticketmafia zu sein oder in Deutschland machts niemand (ich weiß zumindest von keinem Fall, lasse mich aber gerne belehren)

  82. Max sagt:

    Hallo Ihr,

    da ich die ersten Tickets blind gekauft habe sitze ich mit 2 Auf der Tribüne in Wiesbaden. Nach der Schaltung des Saalplans hatte ich das Glück weiter vorne Tickets zu bekommen. Nun möchte ich die 2 Tribünen Tickets an Freunde weiter reichen. Aber mein Name ist (hätte es nicht geglaubt) auf dem Ticket abgedruckt.
    Habt ihr Erfahrung mit dem Thema, denn es gibt ja auch den völlig überzogenen Eventim-Fansale, da scheint ein weiterreichen ja auch zu klappen…

    LG Max

    • Fred sagt:

      Hallo Max,

      das kann kritisch werden, hatte für Oberhausen 19.9. 2015 ein Ticket auf den Namen eines Freund, (fit am PC ).gekauft und fuhr arglos dahin. Es wurde tatsächlich der Ausweis verlangt, das wäre dumm gelaufe, hätte ich.diese Info nicht noch kur vor Ort durch Zufall erfahren. Du kannst dir vorstellen, wie aufgelöst ich war? Meinen wollte der Einlassmensch auch sehen. Zum Glück hatte ich die Original – Rechnung dabei, damit war der nette Mensch zufrieden. Bleib einfach ganz cool und selbstbewußt und halt ihm das Papier hin, das allerdingst solltest du haben . DG möchte den Schwarzmarkt einfach vermeiden

      LG Fred

    • Marco sagt:

      Ihr müsst euch vor dem Konzert irgendwo treffen und gemeinsam zum Einlass gehen. Laut der Beschreibung auf Eventim muss derjenige dessen Name auf die Karten gedrückt wurde seinen Ausweis vorzeigen und kann dann Max. Mit 3 Begleitpersonen das Konzert besuchen. In Oberhausen liefen die Karten über den Namen meiner Freundin, sie müsste ihren Ausweis vorzeigen ich wiederum nicht sondern bin als Begleitperson nur mit dem Ticket durchgekommen. Unter Freunden dürfte das kein Problem werden.

  83. Max sagt:

    Oha, danke für die Info.

    Hatte letztes Jahr Verona… Da waren die Karte-reißer überfordert. mal sehen ob das klappt. Müsste wenn dann zum Tribüneneinlass hallo sagen und dann weiter zum Block .
    Wo trifft Mann sich vor Wiesbaden/ Stuttgart. Ggf werde ich mal vorbei schauen und nicht nur euer geschriebenes Lesen.

    LG Max

  84. Klaus sagt:

    Ich habe letztes Jahr Urlaub am Gardasee gemacht und wollte unbedingt DG in Verona sehen.
    Also teure nicht personalisierte Karten (Gratinata) über Viagogo gekauft. Trotzdem – das Konzert war jeden Euro wert. Die Arena ist der Hammer. Wer Nerven hat, die Karten wurden zum Konzert hin immer billiger (letzter von mir abgefragter Preis damals 100,-€ für Gratinata). Habe übrigens Mittags vor dem Konzert DG in Verona getroffen als er unerkannt aus einer Nebengasse mit Polly einen Stadtbummel gemacht hat. Die Bilder hängen heute in meinem Büro. Hab jetzt Karten für Stuttgart. Freue mich schon tierisch.

  85. SP sagt:

    Wir haben letztes Jahr auch die Konzerte in Verona und Florenz erlebt. Hatte Tickets (auch Gratinata, hinten rechts) regulär über das Portal bekommen für +/-45EUR bekommen. Die zwei Restkarten habe ich noch vor der Arena für den gleichen Preis an zwei sehr netten Fans verkauft, die lange sehr skeptisch waren, da der Strassenpreis an dem Abend scheinbar Faktor 4-5 höher war.
    Nachdem ich gesehen habe, wie unkoordiniert es beim Einlass in Verona zugegangen ist, habe ich tags drauf in Florenz keinen Moment mehr gezögert die grosse Kamera inkl. Teleobjektiv mit herein zu nehmen 😉 Das hat an beiden Orten niemanden interessiert, im Gegenteil: In Florenz haben die Ordner im Innenraum noch aufgepasst, dass sie nicht direkt im Bild standen 😉

    Die Atmosphäre und Akustik in der Arena ist wirklich besonders. Sogar einzelne Stimmen aus dem Publikum waren deutlich zu hören. Generell hat mir die lockere Stimmung in Italien auch während der Konzerte sehr gut gefallen. Schade um den Schwarzmarkt, aber ein gewisser Schmerzbereich lohnt sich für diejenigen, die DG dort sehen wollen sicherlich. Dieses Jahr geht’s zum Nachschlag noch nach Besançon und in die RAH.

    Gruss

  86. Max sagt:

    So liebe personalisierte Ticketbesitzer,

    laut Veranstalter (Live Nation) müssen sich Gruppen mit Pers.Tickets am Haupteingang (Wilhelmstraße) mit der namensgebenden Person einfinden und über den Eingang das Gelände betreten.
    Somit sollte eine Weitergabe im Freundes/ Familienkreis auch bei getrennten Blöcken oder Tribünen möglich ist.

    LG Max

  87. Werner Dornhardt sagt:

    Köln währe wohl auch auf der Liste gewesen, wenn der Rat es nicht vergeigt hätte. der 07. Juli ist ja auch im, Plan noch frei. Im Kölner Stadt Anzeiger ist gerade frisch ein Artikel “ Es hätte so schön sein können.“erschienen. Der Veranstalter hatte keine schriftliche Bestätigung von der Stadt bekommen.

  88. Hanno sagt:

    Hi, ich will niemanden verrückt machen und auch keine Gerüchteküche hochköcheln, aber eben im Blog von DG ging es um Gerüchte um ein Turin Konzert zwischen den Wien und Verona Daten. FEd hat das nur kommentiert mit über Turin wüsste er nix… „I only know something else“. Mehr hat er dazu dann aber nicht geschrieben…
    Das war immerhin kein Dementi, dass da nicht doch noch ein Nachschlag kommt.

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      irgendwas in irgendeiner form tut sich sicher an seinem 70. GB

      • Mario sagt:

        Hi Felix, ich nochmal, der Gitarrenmensch 🙂
        Hatte Dich zuletzt noch nach Aufnahmen im www von Dir gefragt und 1) mich hoffentlich klar ausgedrückt, aber dumm formuliert: ICH biete selber nix zum Hören an, und ‚erwarte‘ von Dir Aufnahmen… so wars gemeint, nicht andersrum! 🙂 denke, das war klar, wollte es dennoch klarstellen damals… und schwupps, war 2) der Thread (?!?) weg und ich find ihn nimmer… bin www- inkompatibel :-))) Grüße, Mario

  89. Marco sagt:

    Heute gibt es um 20 Uhr auf Rockland Radio eine Stunde Pink Floyd, Geschichten und Musik. Im Internet unter Rockland.de.

  90. wolfgang sagt:

    Danke für den Tipp.

  91. Dirk sagt:

    Frage an die Profis: Ich kann wg. Urlaub nicht nach Belgien, habe ein FOS. Ist auch eine Stornierung nicht möglich ? Live Nation sagt in email nein. Das wäre schon sehr krass,..weiss jemand mehr oder möchte die Karte haben ?..bei Ticketswap werden ja doch wieder viele angeboten, danke schonmal. dirk

  92. Janos sagt:

    Ticketmaster Deutschland nimmt für Wiesbaden personalisierte Tickets bis 24Stunden wieder zurück. Es entstehen keine Stornokisten. Am besten bei Ticketmaster direkt anrufen. Die können zu den Kollegen nach Belgien weiterleiten.. Kann mir nicht vorstellen, das personalisierte Tickets nicht stornierbar sind.

  93. Janos sagt:

    …bis 24 Stunden vor Konzertbeginn 😉

  94. Dirk sagt:

    In Belgien def. nicht erstattbar, übertragbar. Das ist echt der Hammer, wer liest den beim VVK des selbem Versanstalters die AGBs der einzelnen Länder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.