Schreibfehler „Roget“ Waters auf den Kopenhagen Tickets!

Roger Waters 2018 Kopenhagen Ticket

Bei den Standardtickets von ticketmaster zumindest für den 11.8.2018 ist ein Schreibfehler vorhanden. Dort spielt Roget Waters. Ein Blick auf die Tastatur verrät es, dass „r“ und „t“ liegen nebeneinander! Autsch, dafür wird der Praktikant einstecken müssen! Die Ticketsammler rund um den Erdball wird es freuen, sie reiben sich die Hände, denn ein neues Objekt ihrer Begierde ist somit entdeckt!

Ich danke Torsten Niemeitz für den Hinweis & Scan!

10 Antworten

  1. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Unfassbar. Muss der Praktikant sich denn um alles kümmern? Oh, da gehöre ich zum Glück nicht zu den Sammlern, ich sammle nur Tickets von Konzerten in denen ich selber war!
    Erinnert mich an den ein- und anderen Schreibfehler auf diversen 45s, den Vogel schießt die Jamaica-Edition von der ABITW2 Single ab, voller Schreibfehler das Columbia-Label („Gilmoure“, „Roger Walters“…, könnt ihr euch bei discogs.com raussuchen und amüsieren). Als die damals die Labels beschriftet haben, war wohl schon die ein oder andere Tüte ver(b)raucht… 😉

  2. Clemens Götz sagt:

    Ich war auf dem Roger-Waters-Konzert mit dem schönen Namen „In the Flesch“ 🙂
    (17.06.2002, Stuttgart, 139 DM)
    Der Praktikant konnte offenbar kein Englisch …

  3. Matz sagt:

    Hallo an alle. Ich weiss nicht wo ich das hinschreiben soll. Bei Amazon gibt es nächste Woche ein Buch: Pink Floyd All The Songs/The Story Behind Every Track. Muss ein Brummer sein (2 Kg schwer). Gab es das Buch vielleicht schon einmal? Gibt es das auch in Deutsch? Auf Hinweise habe ich im Netz nichts gefunden. Weiss jemand etwas darüber?

    • Ich habe (vor mindestens 15 Jahren) mal so einen ganz prächtigen Bildband in einem Buchladen durchgeblättert, der sich Track für Track (und sogar Zeile für Zeile!) durch die Pink-Floyd-Discographie gearbeitet hat. Ich glaube, das war aber unautorisiert und musste später aus dem Handel genommen werden. Vielleicht es das jetzt eine legale Neuauflage?

    • Karl sagt:

      Das habe ich mir schon öfter gedacht. Es wäre doch schön wenn es einen Thread geben würde wo man als User, Infos, News, Anfragen u.s.w. posten könnte. Nur so eine Idee.

  4. Jürgen sagt:

    Ob es besagtes Buch in deutsch gibt weiß ich nicht. Allerdings gab es Ende der 90er ein Buch mit fast ähnlichen Subtitle „Echoes – Die Geschichte hinter jedem Pink Floyd Song“. Dieses Buch ist in deutsch, englisch (und italienisch ?) erschienen. Allerdings ist es am Erscheinungstag, oder sehr kurze Zeit später, wieder verboten und der Verkauf eingestellt worden. David Gilmour soll dieses veranlasst haben. (Man spricht von Drogengeschichten und anderen Dingen die im Buch zu Papier gebracht wurden). Der Einspruch war Erfolgreich, verhinderte allerdings nicht, dass einige Exemplare schon in den Handel gekommen waren.
    Bevor ich mich, wenn überhaupt, mit ‚fremden Federn‘ schmücke. Diese und viele andere Recherchen, stammen von ‚Bruder Franziskus‘, dem leider viel zu früh gestorbenen Macher der Pink Floyd Fan-Seite ‚Bruder Franziskus.de. „Und Franz, schon mit Mr. Wright gefachsimpelt?“
    Inwieweit man ‚Pink Floyd All the Songs: The Story Behind Every Track und „Echoes – Die Geschichte hinter jedem Pink Floyd Song“ inhaltlich vergleichen kann, vermag ich nicht zu sagen. Ich glaube allerdings das die Autoren des neuen Buches so clever waren Rechtsstreitereien mit D. Gilmour aus dem Wege zu gehen. Es wird deshalb wahrscheinlch keine Neuauflage sein

  5. Matthias sagt:

    Moinsen !

    Interesannt das mit den Song Büchern.Ich besitze eins das nennt sich PINK FLOYD STORY UND SONGS KOMPAKT.Es wurde von Andy Mabbett herausgebracht,dem Mit-Herausgeber des AMAZING PUDDING Fanzine und ist 2004 bei der Bosworth Music Gmbh Berlin erschienen.(….ich weiß jetz garnicht ob man das hier schreiben darf…ups!)
    Ein sehr schönes Taschenbuch ,das jeden Floyd Song bis zu TFC und auch die SoloAlben bis z.b BROKEN CHINA behandelt.Ne menge Bilder gibs auch,nicht wirklich neue aber doch ganz interesant.Ich finde das Buch ganz in Ordnung,ich weiß jetzt leider den Preis nich mehr,aber ich glaube es war damals ziemlich günstig.

    Bis denne
    Schönes WE
    Mattes

  6. Jürgen sagt:

    SORRY
    In meinem Beitrag über das Buch ‚echoes – Die Geschichte hinter jedem Pink Floyd Song‘ haben sich zwei Fehler eingeschlichen! (21 Okt.)
    Das Buch wurde nicht verboten, der Vertrieb wurde am Erscheinungstag ‚bis aufs weitere eingestellt‘ (was jedoch nach über 20 Jahren einem Verbot recht nahe kommt)
    Bei Gilmours Einspruch gegen den Verkauf des Buches ging es nicht um Drogengeschichten, vielmehr waren es Band interne Streitereien, bzw. falsche Angaben zu Urheberrechten einzelner Songs.
    Sorry einfach nicht gut genug recherchiert.

  7. Stephan sagt:

    Hallo,
    das Buch „Echoes – Die Geschichte hinter jedem Pink Floyd Song“ hatte folgenden Fehler (?): Als Autor von Sheep werden Roger Waters und David Gilmour genannt.

  8. manni.m sagt:

    Das kann jetzt aber nicht alles gewesen sein….dann hätte es eine abgeänderte zweite Auflage
    geben müssen und gut…..gab es aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.