Roger Waters kündigt Tour-Start für Mai 2017 an!

Es ist soweit! Lange haben wir darauf gewartet! Einen Tag nachdem David Gilmour seine Tour in London beendete, kündigt Roger Waters bei der Premierenfeier des Film „The Occupation of the American Mind“ in Mexiko City seine neue Tour an!

Roger Waters – The Fucking World Needs Love – Tour 2017/2018

Waters kündigt den Start seiner Tour für Ende Mai 2017 an. Die Tour wird ihn 2018 wieder nach zurück Mexiko führen! Das heißt er wird zwei Jahre unterwegs sein! Das klingt nach einer Welttournee! Vielleicht wieder bis runter nach Australien! Hoffentlich spielt er auch Indoor, denn ich möchte nicht unbedingt einer von 50.000 sein müssen! Vielleicht macht er so wie bei der The Wall Tour, beginnend 2017 mit einer Arena-Tour und endend 2018 mit Open Air Shows!

Roger Waters: Ich gehe wieder auf Tour! Die ersten Konzerte werden Ende Mai nächstes Jahr sein! Es wird nicht diese Show sein, die wir hier in Mexiko spielen. Wir spielen das nur dreimal hier und zweimal in Kalifornien und das ist das Ende von dem. Das Thema der neuen Tour wird „Annäherung“ sein. Es wird darum gehen einander anzunähern, trotz aller Kriege und Grenzen die es gibt. Ich denke das ist sehr wichtig. Das werde ich die nächsten paar Jahre tun. Ich werde 2018 definitiv wieder nach Mexiko kommen! So sieht es also bei mir aus. Ich spüre ein richtiges Feuer in meinem Bauch!

We should all promote love as hard as we can because the fucking world needs it!

Tolle Nachrichten! Neues Album und Tour eines hoch motivierten Waters, der das Feuer in sich spürt! Schön wenn er das spürt! So muss es sein! Das Programm der Tour 2017/2018 wird sich von den jetzt gespielten Gigs unterscheiden! Kein reines Best-Of Konzert sondern mit neuen Songs! Mit dieser Ankündigung müssen wir davon ausgehen demnächst mit Waters Tourdaten und Tickets konfrontiert zu werden! Es könnte sein, dass es im Mai bei uns in Europa losgeht!

Die Quelle dieser News, nicht das hier jemand meint ich hätte mir das aus den Fingern gesogen, die gibt es hier: Roger Waters at The Occupation of the American Mind premiere.

Ich danke Oskar Giovanelli und Henning Sigge für die Info! Foto von Roger Waters stammt von Sean Evans!

Das könnte Dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Hanno sagt:

    Na aber Hallo! Das sind mal Aussagen! Und ich bin auch sehr gespannt, welche Arenen er bespielen will, von der Songauswahl ganz zu schweigen.
    Aber dann lagen wir ja alle richtig darin, dass er die BEST OF Show für das Desert Trip Festival macht; hätte auch einfach nicht zu Waters gepasst mit einer Ich bin Pink Floyd Tour sich in den Ruhestand zu verabschieden

  2. TW sagt:

    Das hört sich sehr gut an, da scheint es sich doch zu lohnen hinzugehen, wenn auch neue Songs kommen.
    Wenn die Tour wirklich erst im Mai startet, dann ist Europa sehr wahrscheinlich.
    So ist es auf vielen großen Touren.
    Man beginnt im März (circa) in den USA und kommt dann im April/Mai nach Europa, weil die Bedingungen für Outdoor-Konzerte dann erst gegeben sind.
    Freue mich auf die neuen Songs. Dann müsste es ja auch bald eine Album-Ankündigung zur Tour geben…

  3. TW sagt:

    Wenn es Stadien werden tippe ich in Deutschland auf Berlin und München.

  4. Rolf sagt:

    Er spürt das Feuer – die Scheidung hat ihm wohl gut getan. Sollte er öfter machen!

  5. PETE sagt:

    …ich hoffe SEHR, er wird zumindest „PIGS (3 different ones)“ im Set lassen…, einerseits schade (und traurig) das diese doch (für mich interessante) sehr aufwendige 2016er-Produktion es dann wohl nicht nach Europa schaffen wird… :-/ Es „lebe“ YouTube…

    • Patrick sagt:

      ohja, da hoffe ich mit. Auch würde ich mir DOGs wünschen. 2002 war ich ja noch kein Fan. Etwas zwiegespalten bin ich bei Fealess. Schön das der Song mal wieder aufgetaucht ist, aber eigentlich wird der ja komplett von Robbie Wyckoff gesungen…das ist dann ,wie bei Money, irgendwie am Meister komplett vorbei.

  6. Hanno sagt:

    Er wird doch garantiert das neue Album komplett spielen, oder was meint ihr? Und dann im Set 2 ein Pink Floyd Best Of mit zwei, drei Songs von Amused to Death?

    • Werner sagt:

      Hi Hanno, komplettes Album – das wäre schön, denke ich aber nicht. Eher wird es ein Mix werden, er sagte selbst, dass er neue und alte Songs miteinander verbinden möchte! Eine Konzept-Show „The Fucking World Needs Love“ scheint es zu werden! Bin gespannt was er plant!

      • Hanno sagt:

        Ah okay, die Aussage mit dem Mix habe ich verpasst.
        Frage mich wann die offizielle Tour-Ankündigung kommt, ob noch dieses Jahr oder erst nächstes. So enthusiastisch wie er klang, muss man ja auch mit einer sehr langen Tour rechnen mit entsprechend vielen Ländern und Auftritten

        • Patrick sagt:

          „The Fucking World Needs Love“…mal sehen ob der Tournamen allen Zensoren so schmeckt oder es irgendwo dann heißt „The F**** World…“. Ich hoffe das er die Animals-Songs in seinen Reisekoffer für uns lässt. Den Song WYWH, CN und die Dark-Side-Sachen kann er von mir aus zuhause im Schrank lassen, aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

        • TW sagt:

          Ich denke, dass, da die Tour ja erst Ende Mai losgeht und er jetzt ja auch noch ein neues Album zur Tour ankündigen wird, die ersten Tourdaten eher nächstes Jahr, oder Ende diesen Jahres kommen werden.
          Erstmal werden ein paar Promo-Schnipsel vom Album kommen, bevor die Tourdaten kommen.
          Wenn ich grad so drüber nachdenke…vielleicht holt er ja für die Tour wieder Marc Brickman ins Boot. Der dürfte ja jetzt Zeit haben und bis Ende Mai hätte er auch noch genug Zeit haben die Show zu machen

  7. Heiner sagt:

    Ich hoffe mal, das er Nord Europa bzw Norddeutschland nicht auslässt, wenn er dann tourt….

  8. MATTHIAS sagt:

    Wer Pink Floyd wirklich verstehen will,der muss DARK SIDE OF THE MOON zu seinem Eigen machen,muss es verinnerlichen.Dieses Album ist von der ersten bis zur letzten Note das ultimative Meisterwerk der Rockgeschichte.Nichts kann herranreichen an dem was mit diesem Werk geschaffen wurde.Es ist Teil meiner Lebenseinstellung,Waters bei den Texten at his Best.Dieses Gesammtkunstwerk MUSS immer wieder live gespielt werden,damit auch der in der letzten Reihe der Halle oder des Stadions versteht ,was diese Band hier geschaffen hat.
    Natürlich darf es Menschen und Fans geben die es nicht so sehr mögen oder die nicht sehr viel damit anfangen können,aber mich hat dieses Album zu dem gemacht was ich nun schon seit fast vierzig Jahren bin,zu einem der größten Pink Floyd Fans auf diesen Planeten.
    Sorry,aber ich musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben.

  9. Murph sagt:

    Also Dark Side ist nicht meine Lieblingsscheibe. Insgesamt ist sie mir etwas zu perfekt, nicht steril aber doch klinisch sauber. Das ist natürlich jammern auf hohem Niveau…
    Ich finde die derzeitige Floyd-Show von Waters ganz gut, zumals Animals ja auch mein Lieblingsalbum ist. Die Bühne ist herrlich, Pigs on the wing komplett in der 8-Track Version! Pigs ist das Highlight – die Kombination mit Trump ist sehr passend bzw. genau die Faust-aufs-Auge-Aussage die zu Waters passt. Nicht extrem subtil, aber einfach zutreffend. Als wäre der Song dafür geschrieben worden! Und Dogs – ich hätte mir so sehr gewünscht dass Gilmour ihn ins Programn genommen hätte! Insofern bin ich schon happy dass ihn wenigstens Waters spielt.
    CN, Another Brick – die können meinetwegen weggelassen werden. Und einiges weniger von Dark Side und The Wall. The Great Gig überzeugt mich mit Warers Damen nicht so.

  10. MATTHIAS sagt:

    Stimmt,PIGS ist wirklich der Hammer.Die Vebindung zu Trump passt wie die Faust aufs berühmte Auge und es ist hundert Prozent Waters.Auch ich mag Animals sehr,weil es meiner Meinung nach irgendwie anders ist als das was die Band sonst geschaffen hat.Auch hadere ich immer wieder mit mir selber,ob ANIMALS nun das schönste Albumcover in der Bandgeschichte hat oder nicht.Von diesem Album ein siebziger offiezieller Livemitschnitt wäre schon super.Na,vieleicht kommt da ja noch mal was.Man soll die Hoffnuung ja bekanntlich nie aufgeben.

  11. TW sagt:

    Es gibt den ersten Teaser zum neuen Waters Album ab jetzt auf Facebook:
    Facebook: Roger Waters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.