Open Air: Roger Waters eröffnet Festival im Hyde Park

Im Zuge des „British-Summer-Time-Festivals„, das vom 6. Juli – 15. Juli im Londoner Hyde Park stattfinden wird, spielen neben Roger Waters, The Cure am 7.7. (Support: Interpol, Goldfrapp), Eric Clapton, Santana & Steve Windwood am 8.7., Michael Buble (13.7.), Bruno Mars (14.7.) und Paul Simon (Support: James Taylor, Bonnie Riot), der am 15.7. das Festival abschließen wird. Die Konzerte von Waters, The Cure und Clapton sind ausverkauft!

Die Hauptacts spielen auf der GREAT OAK STAGE Bühne. Es wird interessant zu sehen sein ob Waters eventuell versuchen wird die Schornsteine der Battersea Power Station in diese zu integrieren!

Zeitplan:

GREAT OAK STAGE
Roger Waters 19.50h
Richard Ashcroft 17.50h
Seasick Steve 16.00h

BARCLAYCARD STAGE
Squeeze 19.00h
Slydigs 17.10h
Robert Vincent 15.30h
ALLTHINGSMATA 14.30h
X Ambassadors
Colin Macleod
CC Smugglers
Lil & Ollie

Gaststar Nick Mason?

Bevor Waters die Bühne betritt und mit seinem Spektakel beginnt werden Richard Ashcroft, Seasick Steve, Squeeze und andere Bands das Publikum anheizen! Es darf darf davon ausgegangen werden, dass Waters zu besonderen Termin seinen alten Freund Nick Mason, zumindest auf einen Besuch im Backstagebereich eingeladen hat! Der ehemalige Drummer von Pink Floyd bereitet sich schon intensiv auf seine erste Solotour vor, er probte diese Woche mit seiner Band „The Saucer’s“ (weiteres Foto der Tour-Proben von Fotograf Denis O’Regan zeigt Gary Kemp) und könnte natürlich jederzeit Waters Schlagzeuger Joey Waronker im Hyde Park ersetzen!

Einige von uns sind im Hyde Park! Es wäre toll von euch zu erfahren wie das Konzert gelaufen ist, wie Mason gespielt hat, was euch sonst noch aufgefallen ist und so weiter und so fort!

13 Antworten

  1. Heinz Kissel sagt:

    Ich bin Freitag und Sonntag dabei, für Samstag gucke ich mal

  2. PETE sagt:

    Thomas, Frank und ich werden dort sein (Gold Circle Tickets gebucht). Die „Special Guests“, ausser Richard Ashcroft (Ex The Verve) sagen mir nicht viel…, weitere Supports sollen ja noch folgen

    • Werner Werner sagt:

      Hi Pete, der Nick Mason wird bestimmt dabei sein! Es würde mich sehr überraschen, wenn Waters ihn nicht auf die Bühne holt!

      • Vincent sagt:

        Eine überraschung ist es wenn David mal vorbei kommt und ein song mitmacht 🙂 aber ja…

        • Philipp sagt:

          Das dürfte ein schöner Traum bleiben. Er ist auch schon bei Nick Mason nicht aufgetaucht.
          Wenn man den diversen Bildern in den sozialen Netzwerken Glauben schenken möchte, ist Gilmour außerdem gerade nicht im Lande.

  3. Hanno sagt:

    Das wird – so er die Ankündigung wahrmacht – das letzte Konzert von Paul Simon in Europa. Hätte ihn gerne mal live erlebt, aber so oft war er im deutschsprachigen Raum in den letzten Jahren nicht. Geht irgendjemand hier zu ihm?
    Keith Richards hat übrigens mal wieder seien ganz eigene Meinung zu den vielen Farewell-Tours…: „More space for us“ 🙂

  4. Werner Werner sagt:

    Die Schornsteine wurden im Hyde Park gesichtet!!

  5. Andreas Agten sagt:

    Die Schornsteine wurden heute über Tag errichtet.

  6. Thomas sagt:

    Hallo Werner,

    Ich habe Nick Mason im Hyde Park auf der rechten VIP Tribute im Golden Circle gesichtet. Er ist in der ersten Hälfte dort gesessen und nach der Pause verschwunden. Hatte ein bisschen die Hoffnung das er auf der Bühne auftaucht, was sich leider nicht erfüllte. Habe auch ein Foto wo man ihn erkennen kann.

    Grüße

    Thomas

  7. Uwe sailer sagt:

    Hallo zusammen,
    bin gerade auf Verona- Lucca Tour.

    Gestern die Oper Carmen in Verona.
    Morgen dann Ringo Starr in der Altstadt von Lucca.
    Und am Mittwoch dann Roger Waters…..mit der großen Bühne…..bin gespannt….Morgen schau ich mal das Gelände an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.