Roger Waters Desert Trip Festival

Vom 7.-9. Oktober 2016 findet das Desert Trip Festival auf dem Indio Polo Field statt. An dem Ort an dem das Coachella Festival über die Bühne geht. Die Rolling Stones und Bob Dylan eröffnen das Festival am 7. Oktober. Danach folgen Paul McCartney und Neil Young. Roger Waters und The Who treten am letzten Abend auf. Die Tage zuvor veröffentlichten die Bands kurze Teaser mit dem Titel „October“.

Sowohl Waters, als auch The Who und die anderen Bands werden auf die volle Produktion zurückgreifen. Soll heißen, dass sie eine komplette Show spielen, ein komplettes Set. Also kein verkürzter Auftritt wie vielleicht bei anderen Festivals sondern ein zumindest zweistündiges Konzert. Wir rechnen damit das Waters die aufblasbare Sau wieder los fliegen lässt!

RW-Desert-Trip-Poster

Desert Trip Festival 7., 8., 9. Oktober

Angeblich zahlt der Veranstalter jedem dieser Superstars $7 Millionen für den Auftritt. Pro Abend werden bis zu 70.000 Besucher erwartet. Davon sollen 40.000 Tickets a 199$ für den allgemeinen Stehbereich vorgesehen sein und weitere 30.000 Tickets im reservierten Bereich, die zwischen 699$ und 1.599$ kosten. Die Tickets für dieses Mega-Spektakel gibt es ab 9. Mai zu kaufen! Für $199 ist man zumindest schon mal dabei, wenn auch irgendwo weit hinten in der Masse. Für mehr Geld kommt man wesentlich weiter nach vor.

Ticketpreise:
Single-day passes: $199
Three-day general admission: $399
Reserved floor: $699, $999, $1.599
Reserved grandstand: $999, $1.599
Standing pit: $1.599

Dave Kilminster freut sich riesig darauf Teil dieser Veranstaltung sein zu dürfen. Auf seiner Facebookseite lies er seiner Freude darüber freien lauf: „A once in a lifetime event!! I’m really so excited to be a part of this!!! 😎😎😎“. Jon Carin, Graham Broad und Harry Waters werden wohl auch nicht fehlen. Wir sind gespannt darauf weitere Details zu erfahren. Welche Songs wird Waters spielen? Ein paar von „Dark Side“ und „The Wall“ werden sicher darunter sein. Vielleicht wieder einer von „Animals“, ein paar Songs seiner Soloalben und was neues?

https://twitter.com/DesertTripIndio/status/727498050726334464

Conceptual rendering DesertTrip.com

A photo posted by Desert Trip (@deserttripindio) on

Das könnte Dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Filipe sagt:

    Bob Dylan also put a teaser to „October“…..

  2. Hanno sagt:

    Schade übrigens, dass diese Plakate mit den Zeilen „GILMOUR WATERS MASON Shine on London 2016“ nur ein Fake sind…;)
    Gilmour-Waters-Mason-London-2016

  3. Simon sagt:

    McCartney und die Stones sind nun auch am Start und haben jeweils ein Video veröffentlicht, fehlt nur noch Neil Young!

  4. Hanno sagt:

    Sind die Kombinationen eigentlich schon fix? Also Stones + Dylan, Young + McCartney, Who + Waters? Und glaubt ihr, dass Waters noch einmal The Wall spielt oder eine neue Setlist präsentiert?
    Wenn das aufgezogen wird ala „Last Heroes of the 60s-Gig“ dann bieten sich ja eher Best Of Sets an und McCartney, die Stones und the Who machen auf ihren Konzerten ja auch nichts anderes. Und dann bin ich ja wirklich gespannt, ob die Herren einander für Gastauftritte besuchen…;)

  5. Simon sagt:

    TW schließe ich aus – sollten bspw. The Who und Waters gleichwertig vertreten sein, wird es keine 2 1/2 Stunden Show von Waters geben, da The Who auch höchstens auf 100 Minuten kommen. Er würde The Who dann einfach platt machen, um das mal so auszudrücken.
    Es wäre natürlich phänomenal, volle Shows zu sehen, kann es mir aber nur schwer vorstellen – Ausnahme wäre, die Konzerte finden nicht nur abends statt, sondern es sind immer zwei über den Tag verteilt (vielleicht später Nachmittag und dann noch eins am Abend). Wir dürfen gespannt sein!

  6. Hanno sagt:

    Jetzt hat auch Neil Young einen October-Teaser gepostet

  7. Simon sagt:

    Dann ist die Sache ja geritzt! 🙂

  8. Hanno sagt:

    The Who spielen nach neun Jahren auch mal wieder in Deutschland: 10. September Oberhausen und 12. September Stuttgart und danach kommen sie noch nach Wien…

  9. aj sagt:

    Tickets gibts ab Montag! Tageskarten kosten je 199$, alle drei Tage zusammen kosten 399$. Dabei spielen je Abend zwei Acts, sieht also nach vollen Sets aus!

    • Oliver sagt:

      Für diese Preise steht man allerdings recht weit hinten. Für besserer Karten muß man 700-1600 $ für alle 3 Tage hinblättern.
      Desert Trip heißt das ganze übrigens. Laut Musikexpress könnte es -wie bei Coachella- ein zweites Wochenende geben.

  10. Johannson sagt:

    Nur aus Neugier: weiß jemand wer eigentlich die Tickets vertreibt und wo?

  11. Johannson sagt:

    Mea culpa, Seite gefunden!

  12. Rolf sagt:

    Dylan und Waters singen ein Duet. Ich weiß der war schlecht.

  13. Johannson sagt:

    Zumindest. Dylan kann gut Duett…

  14. Esther Schürch sagt:

    Je oller je doller wegen der Ticketpreise das ist doch eine Unverschämtheit solche Ticketpreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.