Neil Young & Crazy Horse 3.6.2013 Berlin Waldbühne

Der wunderbare Neil Young startete vergangenen Sonntag, mit den legendären „Crazy Horse“, in Berlin seine Europatour! 22.000 Menschen wollten sich dieses Ereignis in der Waldbühne nicht entgehen lassen!

Setlist:
Love And Only Love
Powderfinger
Psychedelic Pill
Walk Like A Giant
Hole In The Sky
Heart Of Gold
Blowin‘ In The Wind
Singer Without A Song
Ramada Inn
Cinnamon Girl
F*!#in‘ Up
Mr. Soul
Hey Hey, My My (Into The Black)
Zugabe:
Like A Hurricane

Unter den Konzertbesuchern waren auch Arne, Tom und Henning, dessen Bericht vom Konzert findet ihr hier: Herr Seele und das Zimtmädchen.

4 Antworten

  1. scarecrow sagt:

    Klingt sehr gut der Bericht. Vor allem die Setlist ist klasse 🙂
    Ich freue mich schon auf Köln 😉

  2. Frank P. sagt:

    Das Berlin Konzert war absolute Oberklasse. Vor allem Walk Like a Giant mit anhängender Feedback-Orgie und die F*!#in‘ up Version waren grandios.
    Ohne grossen Lichtschnickschnack, einfach 2 Stunden pure Energie.
    Da können sich einige junge Künstler ne Scheibe von abschneiden.
    Hoffen wir mal, das Neil und seine Recken nicht das letzte Mal hier gespielt haben. Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.