Pink Floyd East Rutherford 1987 Konzert zum downloaden!

13.9.2012: „Wolfgangs Vault“ bietet das Pink Floyd Konzert vom 11.10.1987 East Rutherford zum download an. Der US-Veranstalter Bill Graham war bekannt dafür, dass er von den von ihm betreuten Künstlern Film und Tonaufnahmen machte. Nach seinem Tod werden auf der Webseite „Wolfgangs Vault“ immer wieder Schätze aus seiner Sammlung online zum Kauf angeboten.

Einige Konzertaufnahmen von Pink Floyd sind auch darunter. Jetzt ist eines aus der „A Momentary Lapse Of Reason“ Ära aufgetaucht. Das Konzert wurde am 11.10.1987 in East Rutherford aufgenommen. Der Download einer Konzerthälfte kostet 5$. Hier der link: Wolfgangs Vault: Pink Floyd 11.10.1987 East Rutherford.

11.10.1987 Pink Floyd East Rutherford Meadowlands Arena
01. Shine On You Crazy Diamond 12:43
02. Signs Of Life 4:40
03. Learning To Fly 5:21
04. Ansage David Gilmour 0:41
05. Yet Another Movie 6:24
06. Round and Round 1:07
07. A New Machine (Part 1) 1:38
08. Terminal Frost 6:36
09. A New Machine (Part 2) 5:34
10. Sorrow 5:16
11. Dogs Of War 7:47
12. Ansage David Gilmour 0:14
13. On The Turning Away (incomplete) 9:59
Pause14. One Of These Days (incomplete) 2:47
15. Time 6:05
16. On The Run 4:27
17. Wish You Were Here 5:29
18. Welcome To the Machine 8:04
19. Us and Them 7:39
20. Money 7:34
21. Another Brick In The Wall 5:39
22. Ansage David Gilmour 0:51
23. Comfortably Numb 9:43
24. Ansage David Gilmour / Applause 1:02
Zugaben
25. One Slip 6:40
26. Intro Run Like Hell / Applause 1:33
27. Run Like Hell 6:11
28. Outro 0:57

17 Antworten

  1. Floydophile sagt:

    Schade, dass auf Wolfgang’s Vault nur noch mp3 und keine flac Dateien mehr angeboten werden

  2. Herwig sagt:

    Die Aufnahme von Oakland 1977 ist auf Wolfgangs Vault deutlich schlechter als das, was man via Bootleg bekommen kann. Weiss jemand, wie es sich mit dieser Aufnahme verhält?

  3. Oliver sagt:

    Inzwischen ist auch das zweite Set dieser trotz mp3 wirklich hervorragenden Aufnahme online! Leider fehlt die erste Hälfte von OOTD, ansonsten ist es komplett – natürlich inkl. WTTM!

  4. scarecrow sagt:

    Ich wünschte ich wäre damals dabei gewesen. Wusste gar nicht dass sie „Lapse“ komplett im Programm hatten (kenne ja nur das DTOT Live Album und die VHS). Hoffentlich kommt da in einer möglichen „Immersion“ Box auch mal ein kompletter Konzertmitschnitt. Wurde eigentlich bei den Europa Auftritten auch das Komplette „Lapse“ Album gespielt?

    • Werner sagt:

      Ja sie spielten „A Momentary Lapse of Reason“ im ersten teil nach dem ersten Eröffnung durch „Shine on you crazy diamond“ – welcher einfach magisch war. „Terminal Frost“ und „A New Machine“ Pt. 1+2 wurde nicht immer gespielt!

  5. Christian sagt:

    Rein Interesse halber: wer bekommt die 5,– Euro?

    • Werner sagt:

      Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht wer in Besitz von Bill Graham´s Archivs ist!? Es hat zu Beginn, als man auf der Webseite Konzerte online stellte einige Klagen von Musikern wegen der rechte gegeben! Scheinbar hat man sich irgendwie geeinigt!

      Vielleicht kann uns jemand weiterhelfen bei dieser Frage!?

  6. Roman sagt:

    Wie ist denn die Soundqualität, vergleichbar mit Soundboard Aufnahmen?
    Und wie „incomplete“ ist denn On the turning away bei fast 10 Minuten Spielzeit?

    • Werner sagt:

      Ich denke es handelt sich um eine Soundboard Aufnahme! Ein leichtes rauschen ist zu hören, und das Publikum klingt „weiter“ weg! Ansonsten aber sehr gut!!

      • Oliver sagt:

        Das Rauschen ist mir im stream nicht mal aufgefallen. Mir fällt spoantan keine bessere, nahezu komplette Aufnahme der AMLOR-Tour ein, auch nicht die bekannten Soundboards aus Miami und Melbourne.

        OTTA wird im Schlussakkord bzw. im finalen Trommelwirbel ausgeblendet. Das ist zu verkraften, zumal Daves Solo wirklich aussergewöhnlich ist!
        Grausige 80er-Jahre-Einflüsse wie den Keyboard- Sound bei Shine on muss man natürlich hinnehmen…

        • Roman sagt:

          Vielen Dank, habe inzwischen auch einen Probeaccount und konnte mal reinhören. Sieht ja so aus, als ob für teil 1 und 2 jeweils 5$ fällig sind, finde ich etwas blöd ehrlich gesagt.

          Ich frage mich immer, ob es nicht mal eine „extended delicate sound of thunder“ geben könnte, dh mit WTTM, Signs of life, Great gig in the sky etc… Teilweise sind sie ja nur auf dem DSOT Video zu sehen/hören oder eben gar nicht wie WTTM. Eigentlich ziemlich schade.

  7. scarecrow sagt:

    „Ich frage mich immer, ob es nicht mal eine »extended delicate sound of thunder« geben könnte, dh mit WTTM, Signs of life, Great gig in the sky etc… Teilweise sind sie ja nur auf dem DSOT Video zu sehen/hören oder eben gar nicht wie WTTM. Eigentlich ziemlich schade.“

    Wie heisst es immer bei Battlestar Glactica: „Das hoffen wir alle!“

    Was könnte man da für eine tolle Immersion machen… DTOT DVD, La Carrera Panamericana DVD, Live in Venedig DVD, Komplettes Live Konzert der Tour (Audio), „Remix“ Album von Lapse… Das darf dann auch gerne was kosten. Aber statt dessen bekommt man eine The Wall Box wo man 4/6 CDs schon sein eigen nennt und eine halbleere DVD…

    • Werner sagt:

      Du hast vollkommen recht.

      Nicht zu vergessen die gefilmten Proben in Toronto 1987 inkl. Echoes. Die Shows in Atlanta 1987, die beiden Open Airs in Versailles 1988 wurden auch gefilmt mit unzähligen Kameras!
      Und selbstverständlich auch die 5 Shows im Nassau Coliseum aus dem dann das „Delicate“ Video wurde.

      „Momentary“ Immersion wäre vielleicht einen eigenen Artikel wert!?

  8. scarecrow sagt:

    »Momentary« Immersion wäre vielleicht einen eigenen Artikel wert!?

    Auf jeden Fall.
    Und wenn wir genug potentiellen Inhalt zusammen haben geht eine Petition an EMI und Nick Mason 🙂

  9. Mr. Pink sagt:

    Gerade entdeckt das man Teile des Konzertes auf Simfy Streamen kann (mit 320Kbit).

  10. Oliver sagt:

    Die meisten werden es mitbekommen haben, aber bei Wolfgangs Vault gibt es inzwischen eine weitere komplette Soundboard-Aufnahme der AMLOR Tour, nämlich Nassau Colliseum 20.08.88 sowie das erste Set vom Folgetag. Soundmäßig vielleicht noch besser als East Rutherford, die Permormance eher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.