The Smashing Pumpkins 10.7.2013 Wien Arena

Smashing Pumpkins 10.7.2013 Wien

11.7.2013: Nachdem aus meinen geplanten Konzertbesuchen: The Swans in München wegen Starkregens und Eric Clapton in Wien wegen Bandscheibenvorfalls nichts wurde, freute ich mich auf das Open Air von „THE SMASHING PUMPKINS“ in der Arena in Wien!

Und meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht! Bevor es pünktlich um 20.45 Uhr mit dem Hauptact los ging, spielten die Vorgruppen „BEWARE OF DARKNESS“ und „BUSH“. Beide Bands sorgten ordentlich für Stimmung und von „BOD“ kaufte ich mir später beim Merchandising ihr aktuelles Album.

RUNNING ORDER // WIEN ARENA OPEN AIR
18.00 EINLASS
18.30 BEWARE OF DARKNESS
19.15 BUSH
20.45 THE SMASHING PUMPKINS

The Smashing Pumpkins – 10.7.2013 Wien Arena – Special Guest: Bush

Do you like Pink Floyd?

Ich wusste natürlich, dass „PUMPKINS“ Mastermind Billy Corgan sich öfters als Pink Floyd Fan geoutet hatte. Höhepunkt war zweifelsohne seine Laudatio 1996, als Pink Floyd in die „Rock´n Roll Hall of Fame“ aufgenommen wurden, und er mit David Gilmour und Rick Wright „Wish You Were Here“ spielte (zu sehen auf der Pulse DVD).

Auf der aktuellen „PUMPKINS“ Tour hat Sean Evans für die Filme auf der LED-Wand gesorgt. Corgan engagierte ihn nachdem er 2011 Roger Waters The Wall Live gesehen hatte und von den visuellen Effekten völlig weggeblasen war.

Die Band hat in der Vergangenheit Songs von Pink Floyd gecovert, wenn ich z.b. an die Version von „Set The Controls For The Heart Of The Sun“ denke, dann haben sie das verdammt gut gemacht. Es wäre zu viel des Glücks gewesen, wenn sie in der Arena mir diesen gefallen getan hätten. Aber immerhin fragte Corgan sein Publikum: „Do you like The Cure? Do you like Pink Floyd?“, um danach „Immigrant Song“ von Led Zeppelin zu spielen!

Es war mein erstes „PUMPKINS“ Konzert und ganz bestimmt nicht das letzte Mal. Zwei Alben habe ich von der Band, aber ich muss zugeben, dass ich diese schon richtig lange nicht mehr gehört hatte! Am Weg zum Auto trafen wir die Bassistin Nicole Fiorentino, die sehr entspannt wirkte, sich zeit nahm ein paar fragen zu beantworten!

Das neue Album werde ich mir besorgen, das Konzert war stark und ich freue mich auf ein Wiedersehen!

THE SMASHING PUMPKINS
Billy Corgan (Gesang, Gitarre)
Mike Byrne (Schlagzeug)
Nicole Fiorentino (Bass)
Jeff Schroeder (Gitarre)

Songliste:
01. Quasar
02. Panopticon
03. Starz
04. Rocket
05. Space Oddity (David Bowie cover)
06. X.Y.U.
07. Disarm
08. Tonite Reprise
09. Tonight, Tonight
10. Bullet with Butterfly Wings
11. Oceania
12. Blank Page
13. Ava Adore
14. Eye
15. One Diamond, One Heart
16. Pale Horse
17. Zero
18. Stand Inside Your Love
19. United States
Zugabe:
20. Immigrant Song (Led Zeppelin cover)
21. Today

3 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    ich habe sie 1996 in Wien (jetziges Museumsquartier) auf der „Mellon Collie“ Tour gesehen und kann mich an die 30minuten Jam-Zugabe noch sehr gut erinnern. das war ein Wahnsinnskonzert und 2 Konzerttermine vor dem Überdosis-Tod des damaligen Tour-Keyboarders.
    Dann habe ich sie mir 2011 vor Veröffentlichung von „Oceania“ gesehen – ohne große Erwartungen, da ja nur noch BC von der Originalbesetzung übrig ist – und ich war schon wieder ganz hin und weg. Auch ich werd sie mir gerne wieder ansehen.
    Mit PaleHorse und PInwheels hat BC auf dem neuen Album wieder 2 Klassiker geschaffen!

  2. Werner sagt:

    Vielversprechend: Oceania Live in NYC

    The PUMPKINS were backed by visuals prepared by Evans, whose most recent project was assisting Roger Waters on the newest staging of “The Wall.”

  3. Werner sagt:

    In Rom (14.7.) haben die Pumpkins den Song „Breathe“ von Floyd gespielt! Vielleicht hat Corgan dort auch gefragt: Do you like Pink Floyd?, und das Echo des Publims war stärker, als das in Vienna!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.