The Early Years im Deutschlandfunk

Im Deutschlankfunk wurde über die Early Years Box, die Ausstellung u.ä. gesprochen, inklusiv Songausschnitten und einem Interview mit Nick Mason.

Nick Mason: Mit dem Archiv habe ich schon vor langer Zeit begonnen. Und zunächst ganz alleine – weil es mir eine Herzenssache war. Richtig umfangreich wurde das Ganze erst, als mir die anderen Bandmitglieder zustimmten, dass es eine gute Idee wäre und man es richtig verwalten müsse. Ich bin dann zu Apple gefahren und habe mir angeschaut, wie sie das handhaben. Es hat mich sehr beeindruckt, wie vorsichtig sie vorgehen. Und das ist ja auch wichtig. Gerade im Hinblick auf Projekte wie den Beatles-Film, den sie vor kurzem veröffentlicht haben.

Hier die Sendung zum Lesen: Neue Pink-Floyd-Box ausgequetscht bis zum letzten Ton.

Und hier ist die Sendung für die nächsten sieben Tage online anzuhören: www.deutschlandfunk.de.

Ich danke Dietrich für den Hinweis!

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Hanno sagt:

    Der Aufmacher im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung ist auch ein Interview mit Nick Mason, gewohnt launig

  2. manni.m sagt:

    Die Freude auf die neue Box steigt immer mehr….das liegt auch an dieser Super-Floyd-Seite.
    Man fühlt das es REAL LOVE ist…wie die Beatles so schon sagten!

  3. Peter Glenz sagt:

    „“The Early Years 1965-72″, so Nick Mason, sei denn auch der große Kehraus. Einfach, weil es aus den folgenden Jahren kein unveröffentlichtes Material gebe. Aus den Anfangsjahren aber umso mehr.“
    Will er uns veräppeln??? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.