David Gilmour Live at Pompeii: Erster Trailer zum Konzertfilm!

Dem Rolling Stone Magazin war es heute vorbehalten, den ersten Trailer zum Konzertfilm „David Gilmour Live At Pompeii“, präsentieren zu dürfen! Um 15h ging der Trailer online: David Gilmour in Historic „Live at Pompeii“ Trailer.

Das sieht alles fantastisch aus! Es gibt zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch nur eines, das ich kritisch anmerken muss, die eine Minute, der 120 Minuten Kinofassung, ist mir viel zu wenig!

Eine DVD/Blu-ray soll im November erscheinen!

Quelle: David Gilmour Blog

32 Antworten

  1. Andi Andi sagt:

    Einfach nur der Hammer, Vorfreude pur!!!

  2. Christine sagt:

    Gänsehaut pur und voller Vorfreude auf den 13.09. Fahre extra nach Bochum, um den Film in Atmos und 4K genießen zu können.
    Stimmt Werner, Trailer ist vieeel zu kurz!

    • Udo sagt:

      Christine bist DU das? Hätt´ ich das gewusst wäre ich bei meinen Bochumkarten geblieben. Nachdem aber auch Münster noch in den Verteiler kam habe ich dort storniert.
      Bin soo gespannt auf den Film.
      Am besagten Tag hatte ich auch Pompeii Karten im Warenkorb, schniief, aber ich konnte zuhause nicht weg. Wäre gern dagewesen.
      Danke für die Info Werner, – you made my day!!

      • Christine sagt:

        Hallo Udo, yes, ich bin es…the yellow shirt….
        Habe meine ersten Karten für das UCI in Bochum auch storniert, da der Film jetzt zusätzlich noch in dem technisch hochwertigen Saal iSense gezeigt wird.
        Vielleicht trifft man den einen oder anderen Floydianer diesmal im Kino statt beim Konzert, würde mich freuen.

  3. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Wow, what an amazing show coming back to life. Ja, viel zu kurz, hat meine Freundin auch gleich als erstes gesagt 😉 I frei mi narrisch aufs Cinema, geh weidda hearst, am 13.9. Cheers.

  4. Wolfgang sagt:

    Der absolute Hammer. Ich kann es kaum erwarten und dann noch die Blue-ray im November. Gänsehaut pur.

  5. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Wirklich der Hammer! Vorfreude pur.
    Habe auch Tickets für das UCI in Bochum.
    Freue mich schon riesig 🙂

  6. bluno sagt:

    Einfach klasse! Ich freue mich tierisch!

    Anmerkungen: Ich hätte gerne PULSE in dieser Qualität gehabt. Zudem finde ich es ein wenig schade, dass Gilmour seine anderen Konzerte (mal von Hollywood Bowl abgesehen) von der Show her gesehen im Vergleich zu Pompeii nicht etwas mehr „gepimpt“ hat (Feuerwerk etc.). Wie wird doch so schön Mark Fisher in „PINK FLOYD – Their Mortal Remains“ zitiert: „Am Ende jeder guten Rock-Show…muss ein Feuerwerk stehen“

    Und leider „fixed“ mich dieser Trailer wesentlich mehr an, als die Aussicht nächstes Jahr vielleicht ein Waters-Konzert live sehen zu können.

    • jan sagt:

      bluno, mir geht es exakt wie dir! Der Trailer macht mich im positiven viel unruhiger und hibbeliger als die Aussicht, im nächsten Jahr mal wieder Waters auf der Bühne zu sehen. Ist schon seltsam…;)

  7. karl sagt:

    Und schon ist Roger wieder Geschichte von gestern. Das wird der HAMMER 2017 !!!

  8. Nelle sagt:

    Das geht tief ins Rückenmark, erzeugt Gänsehaut und Schüttelfrost zugleich, einfach irre.

  9. jan sagt:

    Oh ja, ich flippe gerade vor Freude so ein bisschen aus und kann es nun endgültig kaum abwarten, das Konzert in voller Länge zu sehen. Der Trailer erfüllt doch seinen Zweck ganz wunderbar, hält uns einen kleinen Köder vor die Nase und gibt schon mal einen Eindruck vom „look and feel“ des Films. Spannend bleibt für mich die Frage, wie die endgültige Schnittfassung aussehen wird. Hoffentlich nicht zu hektisch und wild, aber hoffentlich auch nicht so altbacken lahm. Aber ebenso groß wie meine Vorfreude ist auch mein Vertrauen in Cutter und Regisseur, dass da was ganz feines auf uns zukommt!

  10. Roman sagt:

    der film hat laut diverser kino-webseiten wohl „nur“ eine länge von 120 minuten. ich hoffe, die schere wurde an den richtigen stellen angesetzt. bin jedenfalls völlig angefixt und kann es kaum erwarten.

    • Fabian Fabian sagt:

      Das heißt es wurden wohl wieder – wie bei Gdansk – ein paar Songs rausgeschnitten. Schade.

      • Peter Glenz sagt:

        Also daß kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Die Gdansk-DVD war eine Bonusscheibe zur Live-CD. Er hat ja vorher RTN veröffentlicht, also eine komplette Show.
        Pompeii wird er niemals geschnitten veröffentlichen. Ich tippe eher darauf, das die Kinos eine vage Angabe gemacht haben, ohne selbst die genaue Dauer des Mitschnittes zu kennen.

        • Werner sagt:

          2007 war in den Kinos auch nicht das komplette Royal Albert Hall Konzert zu sehen! Ich glaube die 120 Minuten Angabe zum Pompeii Film stimmt! Das Konzert in seiner vollen Pracht, dass wird es wohl erst auf der DVD-Bluray zu sehen geben!
          Bitte nur nichts von Comfortably Numb oder Sorrow rausschneiden!

          • Peter Glenz sagt:

            Oh, wusste ich gar nicht. Dann könnte es durchaus zutreffen, wäre aber echt schade. Ist schon ein „kleiner“ Unterschied das Konzert komplett im Kino, oder zuhause vor der Glotze zu sehen.

          • Jan sagt:

            „The release of Live At Pompeii will be preceded by a worldwide cinema screening of around 107 minutes – see http://www.DavidGilmourCinemaTickets.com for more details“
            Scheint wohl noch kürzer zu werden…

  11. Andi Andi sagt:

    Sind auch einige von Euch im Kino „Zürich“ anzutreffen?
    Scheint, dass der Saal fast voll sein wird… Evtl. wäre ein vorab Treffen eine Möglichkeit?

    LG aus Zürich, Andi

    Hoffe immer noch auf eine Premiere in London mit DG.

  12. Johannson sagt:

    Ergreifend!

    Zuerst dachte ich damals da stört eine Drohne. Offensichtlich gehörte sie zum Drehteam.

  13. Michael sagt:

    Ich hab meine Karten schon lang vorbestellt. Fürs UCI im Milleniumtower in Wien. Leider spielt es dort das Konzert in einem echt kleinem Saal. Das ist sehr schade. Da wird die Blu Ray in meinem Heimkino (9.2 Anlage) und Leinwand mit 310 cm Diagonale sicher mithalten können.

  14. Matthias sagt:

    Wow, das isses! Die Länge des Trailer’s hat mir völlig gereicht um mal wieder festzustellen von David Gilmour bekomme ich das was ich mir immer sehnlichst wünsche… Pink Floyd in Vollendung! Für diese Blue Ray und diesen Kinobesuch lasse ich jedes andere Konzert links liegen. Vorfreude und Gänsehaut pur, zusammen mit dem „… Mortal Remains“ Buch für mich die Highlights des Jahres.

  15. Michael sagt:

    @ Johannson. Hallo.
    Wenn du willst kannst dir hier gern einige Infos ansehen.
    http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/biker61

  16. Peter sagt:

    Gilmour hat ein weiteres Video veröffentlicht. Da kommt was ganz großes auf uns zu!

  17. bluno sagt:

    die Kinoversion ist 107 Min lang, lt. einer offiziellen Gilmour-Mail von heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.