David Gilmour Interview über Live At Pompeii

David Gilmour Live at Pompeii

Rechtzeitig vor der heutigen weltweiten Filmpremiere von „Live At Pompeii“ veröffentlichte der Rolling Stone ein neues Interview mit David Gilmour, das er ihnen vergangene Woche vor der Gala-Premiere in London gegeben hatte!

Wie lange Pink Floyd damals in Pompeji weilten um den Film aufzunehmen weiß er nicht mehr so genau, „Es muss wohl mehr als eine Woche gewesen sein“, vermutet Gilmour.

David Gilmour: Diesmal war es wieder heiß, aber es war ganz anders, denn wir hatten ein Publikum und eine Show. Dieser Moment am Anfang der Show, als das letzte Sonnenlicht hinter dem Vesuv, über die Spitze dieser fantastischen Arena kletterte, das war wunderschön.

Und wieder kam man auf sein neues Material, von dem er Kostproben auf seinem iPhone mit sich herum trägt, zu sprechen

David Gilmour: Ich habe einige Musikstücke in der einen oder anderen Form aufgenommen. Ob sie so bleiben wie sie sind oder eine neue Form annehmen werden, wenn ich anfange an einem neuen Projekt zu arbeiten, das kann ich noch nicht wirklich sagen. Ich vermute sie werden ein wenig überarbeitet, vielleicht wieder von vorne neu begonnen, dass Grundgerüst das ich geschrieben habe ist etwas Gutes und einige der Musikstücke sind es definitiv. Es ist ein guter Ausgangspunkt. Wir werden sehen wie ich es machen will. Ich muss sie nur noch formen für ein weiteres Album, one of these days.

Quelle: Rolling Stone: Inside David Gilmour’s Stunning New Pompeii Concert Film.

Ich danke Thomas von Sony Music Germany. Foto: David Gilmour Pompeii von Sarah Lee

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.