David Gilmour besuchte Pink Floyd Ausstellung „privat“ im V&A

David Gilmour 18.7.2016 Wiesbaden
Foto: Joachim Lingelbach

Gestern war es für David Gilmour so weit, er besuchte die Pink Floyd Ausstellung, die seit 13. Mai im Victoria & Albert Museum zu bestaunen ist! Der großen VIP-Night, zu der vergangene Woche viele bekannte Musikstars kamen, Nick Mason, dass einzig anwesende Mitglied von Pink Floyd, musste auf sich allein gestellt, die vielen Prominenten begrüßen und die Fragen der Pressevertreter beantworten, denn sowohl Gilmour, als auch Roger Waters blieben der Veranstaltung fern.

Mit Polly und drei seiner acht Kinder Gabriel, Charlie und Sarah, holte er gestern diesen Besuch nach und stellte sich seiner ausgestellten Vergangenheit! Gilmour und seine Familie durften sich alles Privat ansehen, dass hat er sich durch sein Mitgliedschaft bei Pink Floyd absolut verdient. Begleitet wurden sie von Aubrey Powell, Paul Loasby, Gerald Scarfe, Nick Laird-Clowes, Stephen Frears, Tom Stoppard, Sarah Lee, Gavin Elder, Phil Manzanera, Guy Pratt und Rick Wright’s Tochter Gala!

Sehr schöne Fotos von Gilmour’s Besuch der Ausstellung, er scheint seine Freude daran gehabt zu haben, gibt es auf der Website von Rex: ‚Pink Floyd: Their Mortal Remains‘ exhibition private view, V&A Museum, London!

Die Fotografin Sarah Lee, die 2015 im Auftrag des Guardian, eine Fotoreportage über Gilmour’s Konzerte in der Royal Albert Hall machte und seither mit ihm und seiner Familie befreundet ist, veröffentlichte das Foto, eines für den Moment, mit sich und der Welt zufrieden wirkenden Mannes, auf Instagram!

9 Antworten

  1. Ina Ina sagt:

    Wäre gern dabei gewesen.
    David schien an diesem Abend sichtlich Spaß am Posen zu haben. Offensichtlich war es eine private Veranstaltung. Es waren keine anderen Gäste zu sehen.
    Am Besten fand ich die Bilder, wo David Polly und anderen Gästen Ausstellungsstücke erklärte.
    Ich wünsche allen Fans, die das Glück haben diese Ausstellung zu besuchen, viel Spaß! Berichtet uns Daheimgebliebenen, was ihr gesehen und erlebt habt!

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Ja, sehr schön, man stelle sich vor, träumend sinnierend vor einem Bild, den Instrumenten oder Reliquen und plötzlich steht Sir DG neben Dir, da würde ich keinen Ton rausbringen vor excitement, außer einem „ähem…räusper… neissdomeedju…“ 😉

  2. Holger sagt:

    Hallo alle zusammen….
    Es lohnt mehr und mehr sich den Shop im V.&A. Museeum per Mouseclic mal anzuschauen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Oliver sagt:

      Danke für den Tip! Einige Geschmacklosigkeiten, aber das Tourprogramm- Set ist natürlich klasse! Und das Plüsch- Schwein.

    • Andi Andi sagt:

      Besten Dank Holger für den Hinweis, habe einiges im Shop gesehen was spannend wäre zum ordern.

    • Ina Ina sagt:

      Ich wäre auch am Tourprogrammset interessiert.
      Manche Artikel naja, Anderes wiederum finde ich durchaus spannend.
      Für alle, die nicht zur Ausstellung reisen, eine tolle Möglichkeit online zu bestellen.

      • Udo sagt:

        Wenn du magst bestelle mir doch ein Exemplar mit, Ina. So können wir das sünhaft teure Porto
        halbieren.

        • Ina Ina sagt:

          Ich habe noch gar nicht geschaut wie das Porto ausfällt. Ich melde mich und wir bitten Werner um den Austausch der Mailadressen zur besseren Kommunikation.

          • Fabian Fabian sagt:

            Vielleicht kann ich mich noch beteiligen um das Porto noch weiter zu drücken? Werner kann euch gerne meine Mail geben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.