Das unnachahmliche Spiel des David Gilmour

Das besondere an Pink Floyd für mich war immer das perfekte Zusammenspiel von Roger Waters Texten mit David Gilmour’s Gitarrenspiel! Beide sind sie Meister ihres Faches, beide lösen mit ihren Talenten Gänsehaut bei ihren Hörern aus! Das Gitarre & Bass Magazin beschäftigt sich in einem Artikel ausführlich mit dem Können von Gilmour!

David Gilmour: Gitarren, Psychedelic FX & Pink Floyd

Man muss nicht zwangsläufig selbst ein besonders versierter Gitarrist sein, um zu hören, dass David Gilmour etwas Unnachahmliches in seinem Spiel hat. Und es ist nicht unbedingt die Technik oder eine besonders augenscheinliche Virtuosität, die dem Zuhörer wohlige Schauer über den Rücken jagt, sondern in erster Linie ein Gefühl, ein Ausdruck, der Ton und das sichere Gespür für harmonische Zusammenhänge.

Quelle: David Gilmour: Gitarren, Psychedelic FX & Pink Floyd

Ich danke Ernst Tiefenböck und Günter Pieck für den Hinweis!

4 Antworten

  1. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Sehr schöner Bericht! Danke dafür! Auch als Bassist äußerst empfehlenswert 😉

  2. Norbert B. sagt:

    Hier mal der direkte Link zum Artikel:

    gitarrebass.de/stories david-gilmour-gitarren-psychedelic-fx-pink-floyd/

    • Werner sagt:

      Hi Norbert, wegen der Filmchen, die in dem Artikel enthalten sind, mache ich keine direkte Verlinkung!

      • Norbert B. sagt:

        Wußte ich nicht,. Sollte aber auch kein Vorwurf sein, dafür ist deine Seite einfach zu gut.
        Ich hoffe du bekommst keinen Ärger wegen meiner Links. Werde es mir in Zukunft verkneifen wenn dir das lieber ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.