Chuck … David Gilmour hier … ehrlich!

Chuck Leavell hat sich wegen der bevorstehenden Konzerte mit Rolling Stones, im Oktober treten sie so wie Roger Waters beim Desert Trip Festival auf, von David Gilmour’s „Rattle That Lock“ wieder Tour verabschiedet. Die beiden haben sich gut verstanden. Leavell hofft darauf, wie er in einem Interview mit Jambase sagte, dass das nicht die letzten Konzerte mit Gilmour waren.

Leavell und Gilmour spielten 1984 bei der MTV Show „Guitar Greats“ das erste Mal zusammen. Anfang der 90er Jahre tourte Leavell mit Clapton, als Gilmour bei den Proben vorbei kam um Hallo zu sagen. Danach lud er Leavell und einige andere von Clapton’s Band zu sich nachhause ein. Diese Story kannten wir von einem anderen Interview. Neu allerdings ist die unglaubliche Geschichte wie David Gilmour jetzt wieder Kontakt zu Leavell herstellte! Es war kein Anruf wie man sich vielleicht denken würde, nein, Gilmour schrieb ihm eine Nachricht ins Gästebuch seiner Website!

”Chuck … David Gilmour here … HONEST”

JAMBASE: Who would you like to collaborate with that you haven’t, and why?

Chuck Leavell: I just finished an incredible tour with David Gilmour. He is such an amazing artist and a real solid guy. His whole family: his wife, Polly Samson, who writes a lot of the lyrics to his songs, his lovely kids, all so great to be with. The band was top notch, as was the staff and crew on the tour. So I’m hoping to do more with him up the road. We’ll see.

Tell me more about the Gilmour experience. How did that come about?

Chuck Leavell: Back in 1984, I was musical director on a live MTV broadcast called Guitar Greats. David was one of the special guests, along with Dickey Betts, Tony Iommi, Steve Cropper, the great Link Wray and a host of others. It was a sort of fast and furious experience, as we had to back up all these artists in a quick rehearsal, then do the show. But it went really well and was a successful show. Then fast forward to the early ‘90s when I was playing with Clapton. We were rehearsing in London and David came to hang out some. He invited me and a couple of others in the band to his house. We had a nice time talking about music and life in general, enjoyed some fine wine together. Then years went by without any communication and earlier this year I get a message on the guest book of my website: ”Chuck … David Gilmour here … HONEST”. I first thought it was a joke, but as he gave me his email address, I figured I’d at least follow-up, and of course it turned out to be real. Again, I can’t say enough about David as a player, singer, artist and person. Just fantastic.

Tolle Geschichte! Ich hätte gern Leavell’s Gesicht gesehen, als er den Eintrag eines gewissen David Gilmour im Gästebuch las!

Quelle: Chuck Leavell Talks The Rolling Stones, David Gilmour

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Oliver sagt:

    Ich muss sagen, dass Chuck Leavell für mich die größte Bereicherung in der neuen Band-Besetzung gewesen ist. McAlea hat mir schon gut gefallen, aber Levealls Hammond-Spiel war soundprägend dieses Jahr und hat die etwas abgenudelten Songs wie Money oder RLH und auch WYWH und die belanglosen wie CBTL wirklich belebt. Hoffentlich ist er nächstes Jahr wieder dabei;-)

  2. Christian sagt:

    Was ich mich frage…welches Gästebuch er meint…es gibt auf seiner Homepage kein Gästebuch. Ich vermute fast Facebook…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.