Chris Jagger: David ist ein Guter!

Wie wäre es wohl Mick Jagger’s Bruder zu sein. Ein Leben mit dem Gefühl permanent Zweiter zu sein? Chris Jagger (69), der vier Jahre jüngere Bruder von Mick, scheint seinen Frieden damit gemacht zu haben. Während der weltberühmte Frontmann der Rolling Stones zweifelsohne ein Leben im Goldfischglas führen muss, besuchte Bruder Chris von der Öffentlichkeit unbehelligt Berlin, um auf sein neues „Best Of“ Album aufmerksam zu machen.

In einem Interview mit der Berliner Zeitung kam er auf einen seiner guten Freunde, Herrn David Gilmour, mit dem er gemeinsam Pink Floyd Konzerte besuchte, zu sprechen!

Chris Jagger: Mit David Gilmour ging ich schon in den Sechzigern in London zu Pink Floyd-Konzerten, als er noch gar kein Mitglied der Band war. David ist ein Guter. Ich hatte schon mal so Charity-Konzerte für Bosnien oder Tibet gemacht. Dann ruf ich Dave an: Wir spielen zwar auch ohne dich – kannst aber gern vorbeikommen! Macht der dann auch, schließt seine Gitarre an – und los geht’s! Mit Dave Stewart und Ron Wood geht das genauso.

Auf Jagger’s neuem Best Of Album befinden sich zwei Lieder auf denen Gilmour mitspielt!

Chris Jagger – All the Best (CD+DVD)

Chris Jagger - All the Best (CD+DVD)

CD:
01. Law a gainst it
02. Avalon girls
03. On the road
04. It’s amazing (what people throw away) (mit David Gilmour)
05. Lights of the city
06. Concertina Jack
07. Got me where you want me (mit Sam Brown)
08. Wintertime blues
09. Channel fever
10. DJ Blues (mit Mick Jagger)
11. Ain’t gonna be your fool
12. Junkman (mit David Gilmour)
13. A single spark
14. He’s in a meeting
15. Funky man
16. Fire

DVD:
1. I got the blues in Austin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.