Alex Paterson mit David Gilmour im Studio?

03.10.09: DJ Alex Paterson von The Orb verriet bei einem Interview etwas über sein nächstes Projekt: ‘I’ve just started work on an album with David Gilmour from Pink Floyd which I think every Orb and Pink Floyd fan will want to hear.’

Das sind sehr aufregende Nachrichten! Ja stimmt, das würde der Pink Floyd Fan tatsächlich gerne hören! Neue Musik von David Gilmour? Ich kann es kaum erwarten!

Alex Paterson und Gilmour kennen sich schon seit den 90er Jahren persönlich. The Orb wurden 1988 von Paterson gegründet. Zu ihren besten Zeiten wurden The Orb auch schon als die Pink Floyd der 90er Jahre bezeichnet. Letztes Jahr als Gilmour vom Q Magazin den „Lifetime-Award“ erhielt, sprach Alex Paterson die Laudatio und überreichte Gilmour die Auszeichnung. Auf folgendem Video kann man Paterson zu Beginn deutlich erkennen: Q-Awards 2008.

Die Cover der The Orb Alben „Adventures Beyond the Ultraworld“ und „Live ´93“, erinnern uns doch sehr an Pink Floyds „Animals“ Cover! Für Rick Wrights „Broken China“ remixten The Orb die Titel „Night Of A Thousand Furry Toys“ und „Runaway“ für eine Singleauskopplung. Der Sampler „Auntie Aubrey’s Excursions Vol. 2“ aus dem Jahr 2002, enthält sogar den Wright „Runaway-Remix“! Und damit sich der Kreis schließt: Guy Pratt der auch als Gastmusiker auf dem einen oder anderen The Orb mitspielte, spielt in der Band The Transit Kings, der auch Alex Paterson (The Orb) angehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.