Karten für »Roger Waters The Wall« Dokumentationsfilm am 29.9.!

Der Film wird am 29. September im Kino zu sehen sein. Als Zubrot gibt es nachher noch »The Simple Facts« zu sehen. Nick Mason und Roger Waters beantworten noch offen gebliebenen Fragen über Pink Floyd, das könnte amüsant werden! Wobei ich mich anfangs etwas über Mason’s Teilnahme daran wunderte. Handelt es sich hierbei doch um ein Roger Waters Projekt.

Musikdoku: Roger Waters: The Wall

Roger Waters The Wall Poster

Roger Waters The Wall

Eine Dokumentation über Krieg und Verlust
Termin: Di, 29.09.2015 20:00
Eventinfo: Fans of Roger Waters and Pink Floyd’s monumental The Wall, get ready.
Preis: € 15,-

Roger Waters, co-founder and primary songwriter of Pink Floyd, fuses the epic and the personal in Roger Waters The Wall, a concert film that goes well beyond the stage. Based on the groundbreaking concept album, Roger Waters The Wall could be called a concept film: it’s a state-of-the-art show that dazzles the senses, combined with an intensely personal road trip that deals with the loss Roger has felt throughout his life due to war.

After the film we present The Simple Facts, a unique opportunity to see Roger Waters and his Pink Floyd bandmate Nick Mason – reunited, unscripted, and in conversation to answer questions submitted the fans from around the world.

In Österreich wird der Film in folgenden Kinos zu sehen sein:

  • Graz: UCI Annenhof, Cineplexx
  • Innsbruck: Hollywood Megaplexx
  • Linz: Hollywood Megaplexx, Cineplexx, City Kino, Moviemento
  • Pasching: Hollywood Megaplex
  • Salzburg: Cineplexx
  • St. Pölten: Hollywood Megaplex
  • Villach: Cineplexx
  • Wien: Haydn Kino, Hollywood Megaplex Gasometer, Apollo, Cineplexx Wienerberg, Cineplexx Donauplex, Village Wien Mitte, Kima Kino, UCI Millennium City
  • Wr. Neudorf: UCI Kinowelt SCS

Weitere Informationen gibt es auf Roger Waters Webseite: rogerwatersthewall.com.

Das könnte dir auch gefallen...

39 Antworten

  1. Martin Meier sagt:

    Sehr gut!

  2. Thomas sagt:

    Langsam geht mit diese Art der Geschäftemacherei auf den S.… !

    He das ist ein Kinofilm, der kann jeden Tag mehrmals laufen und kein Konzert in der Alten Oper.

    Was muss man da wochenlang Karten vorbestellen?

    Beim Gilmour fand ich den Kartenvorverkauf schon mehr als grenzwertig aber das ist die Höhe.

    Ich weis nicht, ob ich über diese Vera.… lachen oder weinen soll.

    Gruß
    Thomas

  3. Thomas Kern sagt:

    Wieso läuft den das nicht wie ein normaler Film? Also für soooooo ein Event halte ich das nun auch wieder nicht.

    Lg Thomas

  4. Martin Meier sagt:

    Naja, ein Tag nur mit Floyd Fans?
    Fast schon wie ein richtiges Konzert 😉

  5. Arne sagt:

    Warum nicht als normaler Kinofilm? Ganz einfach, weil es sich nicht lohnen würde. Solche Dinge funktionieren nur als »Event«. Das gab es schon erfolgreich mit dem letzten Peter Gabriel Konzertmitschnitt und mit der Led Zeppelin Live DVD. Habe ich beides gesehen und war in beiden Fällen ein netter Abend. Man sieht mit Gleichgesinnten einen klasse Konzertfilm auf einer riesigen Leinwand und mit guter Soundanlage zum Preis eines normalen Kinotickets. Alles gut, da braucht sich niemand verarscht zu fühlen.

  6. Felix Untersteiner sagt:

    ich erkenne da jetzt auch kein problem?! muss sich ja niemand ansehen?! ich finde es gut das noch ein bonus dabei ist, wie gut auch immer der sein mag, schließlich hab ich die konzerte mehrfach live gesehn, und somit ist ein eine tolle Erinnerung, werde mir auch die blu ray sicher kaufen.

    und falls jemand nicht in den genuss kam zw. 2010 und 2013 vl die beste möglichkeit, weil sicher nicht jeder das kleingeld oder die muse hat tausende euro für eine leinwand und passendes soundsystem auszugeben.

    und alle mal besser als der 800 film von til schweiger:)

  7. Marcus Altenkirch sagt:

    @Arne und alle Anderen:
    Prin­zi­pi­ell stimme ich Dir zu! Bin ich doch damals gerne 2h nach Frankfurt ins Cinemagnum-Kino (Zeil-Galerie) gefahren um dieses ‘Event’ zu besuchen. Ja — es gibt viele Gleichgesinnte, eine schöne, fast schon familäre Atmosphäre. Stimmt alles. Der Kinoticketpreis war dann doch etwas höher als der eines ‘normalen’ Kinofilms (nicht weiter tragisch…) Nur: Der Sound war leider grottenschlecht, keine klaren Höhen und die Bässe waren sehr, sehr schwach, außerdem viel zu leise :-( … So habe ich mir das nicht vorgestellt…Ein Konzertfeeling kam so nicht auf…
    Was ich sagen will: Geht hin — wenn ihr auch sicher sein könnt, dass der Sound stimmt! Dann ist das ganz großes Kino! Ansonsten mach es keinen Spass — auch wenn das Bild riesig ist!

  8. tkwhm sagt:

    Hmmmmmmm.…

    also dann.… interessieren tut mich das natürlich schon, und die Aussicht unter gleichgesinnten zu sein ist natürlich auch nicht ohne. Auf jedenfall zwei Ligen besser als sich das hiinterher über´s Internet anzusehen.
    Was ich falsch verstanden hatte, war der Preis. Als normales Ticket: Das ist für mich fair.
    Danke, Arne, werden hingehen!

    Wünsch euch allen heute einen schönen Tag.

    LG

    Thomas

  9. Martin Meier sagt:

    Im Prinzip sollte der Film ausschließlich in IMAX Kinos laufen.
    Alles andere ist in Bezug auf Konzertfeeling lächerlich.

    • GeckoFloyd sagt:

      Stimmt, das wär wirklich sehr cool und wirklich ein Event und auch einen höheren Eintrittspreis wert. Eben wegen der grossen superbreiten Mauer, in frontaler Totalaufnahme!
      Ich habe mal vor ewigen Jahren, in den 90ern, den IMAX Film der Rolling Stones in einem IMAX-Kino in USA gesehen, dar war ich dann doch auch sehr erschrocken, fast jede kleinste Hautpore von Keith Richards Saufbirne oder Mick Jaggers Zäpchen im Hals kennenzulernen :-) Kommt also sehr auf den Bildschnitt/Zoom/Einstellungen an, ob es ein Film im IMAX wirklich so bringt. Schönes WE, LG

  10. Martin Meier sagt:

    @GeckoFloyd

    LOL
    Habe das gleiche bei der Konzertdoku »Shine a Light« von Scorsese gedacht!
    Scorsese wollte alles ganz genau filmen und hat auch noch schön das Licht angelassen.
    30 Jahre früher hätte das auch Sinn gemacht, aber wer will,um Gottes Willen, heutzutage einen 70 jährigen,faltigen Mick Jagger in totaler Nahaufnahme sehen, der zudem auch noch groteske, nicht mehr zur Musik passende Bewegungen macht?!
    Die Befürchtung hab ich bei The Wall zwar nicht, jedoch ärgert mich immer noch, dass es kein reiner Konzertmitschnitt ist. Was der Mist immer soll!

  11. Double Bubble sagt:

    The Wall Film in Wien: 29.9. Haydn Kino

  12. Yucateco sagt:

    In München wie erhofft im Cinema in der Nymphenburger Straße. Das heisst es wird technisch hervorragend und das Kino gibt auch in der Lautstärke ordentlich Gas!

  13. Oskar sagt:

    Für mich in Südtirol sind die Kinos Trient und Innsbruck am nähesten.

  14. Oskar sagt:

    In Trient läuft der Film übrigens 3 Tage lang! am 29. und 30. September und am 01. Oktober

  15. Marcus Altenkirch-Fess sagt:

    Für alle Saarländer, Pfälzer & Rheinhessen: Der Film läuft in Kaiserslautern im UCI-Kino!

    Habe Tickets für meine Frau & mich bereits gekauft :-)

    Das wird ein toller September — ach was — ein tolles Jahr (ganz zu schweigen vom Letzen…):

    Erst David Gilmour in Oberhausen, dann Roger Waters ‘The Wall’ (dazwischen noch die Einstürzenden Neubauten mit ‘Lament’)! Und zuvor (?) Dave’s neues Album und auch Amused To Death… :-) WOW!

    Ein Glück dass ich noch etwas Taschengeld habe…

  16. Markus sagt:

    Habe meine Karten auch schon für Kaiserslautern geordert, werde mit meinem Bruder und meinem Onkel auflaufen. Pink Floyd und alles drumherum ist irgendwie in meiner Familie gentechnisch veranlagt :-)
    Da ich in KL arbeite, werde ich nach der Arbeit, noch irgendwo gemütlich was essen (wohl gegenüber vom UCI bei Cullman´s, da gibts die leckersten Burger) und dann noch irgendwo ein gepflegtes Feierabend-Bier trinken und dann einem hoffentlich gelungenen Abend entgegenfiebern!

    Isch frää misch (Für alle nicht Pfälzer: Ich freue mich) 😀

    Gruß
    Markus

  17. Hans-Jürgen sagt:

    Danke für den Hinweis auf Kaiserslautern!

  18. Thorsten sagt:

    Kann mir mal jemand erklären, wie das funktioniert. Die Karte in der Mitte zeigt mir an, wo ich gerade bin. Soweit so gut. Und dann? Ich kann überall hinklicken, es passiert aber nichts. Ich bin irgendwie zu doof dazu… :(

  19. Manuel sagt:

    Ich seh nicht ein für ein Kinokonzert über 100km zu fahren. Warum wird das nicht in allen größeren Kinos gezeigt? Wenn man aus der Bodenseeregion kommt ist man mal wieder der Gelackmeierte. Weder im Cineplex in Friedrichshafen noch in Hohenems im Cineplexx läuft der Film.

  20. Michael sagt:

    Hurra, Kaiserslautern! Endlich mal Glück, da wohne ich… Tickets sind geordert! Und wenn dieser Ortsname schon mal gefallen ist: Im Juli gibt es dort 2 Open Airs mit meiner Kaiserslauterer Pink Floyd Band »eKLipse«: Am Fr, 03.07. auf dem Altstadtfest und am Fr, 24.07. im Volkspark. Setliste: 70er Floyd.

    • Hans-Jürgen sagt:

      Hallo Michael,
      und zu den diesen Terminen passt natürlich auch der Open-Air-Auftritt von »Nursery Cryme« am 18.07.15 am Unterhammer im Karlstal mit Genesis-Klassikern aus den 70ern (Peter-Gabriel-Ära). Wer aus der Nähe Interesse an diesem Spektakel hat, kann gerne mehr Infos auf der Homepage der Band erfahren (der Bandname mit Bindestrich und ein de dazu). Wir sehen uns …

  21. Thomas sagt:

    Kommt der Film auch in die Schweizer Kinos?

  22. PIFLNOKYD sagt:

    Hinweis: Die Kino-Angaben auf rogerwatersthewall.com funktionnieren bei mir mit Google-Chrome. Aber der Internet Explorer weigert sich bei mir die Kinos anzuzeigen (@Werner: Wenn von anderen Lesern bestaetigt, waere das ev. ‘was zum einfuegen in Deinen Text).
    Und nochmals @Werner: Weiss nicht ob ich das schon mal erwaehnt habe -> Vielen Dank fuer die Zeit die Du in Deine coole Seite investierst. Oder wie es David vielleicht sagen wuerde: Thank you very much indeed. Very much appreciated

  23. Mike sagt:

    Okay. Mit chrome zeigts mir schon mal die kinos an. Aber wie ich da tickets reservieren soll oder kann hab ich noch nicht rausgefunden. Vielleicht würde es mit einem laptop gehen aber mit dem smartphone krieg ichs nicht gebacken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>